Mr.Do!

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Mr.Do!
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 53
Bewertung 7.96 Punkte bei 24 Stimmen
Entwickler Programmierung: Troy Lyndon
Grafik: Kelly Day
Firma Datasoft
Original: Universal Co., Ltd.
Verleger Datasoft, Mastertronic, U.S. Gold
Musiker John A. Fitzpatrick
HVSC-Datei /MUSICIANS/F/Fitzpatrick_John/Mr_Do.sid
Release 1985
Plattform(en) C64, Arcade, MSX
Genre Arcade, Collect'em Up
Spielmodi 1 - 2 Multispieler
Steuerung Icon joystick.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Lieblingsbeschäftigung vieler Softwarefirmen war wohl das Umsetzen von Spielautomatengames auf Heimcomputersysteme. Datasoft hat dies mit Mr.Do! sehr professionell, sozusagen 1:1 hingekriegt. In Mr.Do steuert man einen kleinen Clown (nach dem Cover sieht's zwar eher nach Gevatter Tod aus) mit einem Ball bewaffnet durch die Gänge und schießt damit die Jäger ab, die einen verfolgen. Ziel des Spieles ist es, entweder alle Gegner zu "neutralisieren" oder alle Kirschen einzusammeln, damit man eine Runde (Scene) weiterkommt.

Ein sehr ähnliches Spiel wurde von Mastertronic unter dem Namen "Tutti Frutti" für den C16 herausgebracht.

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


... eine kurze Animation aus dem Spiel ...
... die Zwischenauswertung ...


Das Ganze präsentiert sich ähnlich wie "Dig Dug" auf einer Bildschirmfüllenden Spielfläche, gescrollt wird nicht. Das ganze Spiel ist eine Mischung aus Arcade (oben schon angegeben), Geschicklichkeit, Action und auch die Strategie kommt nicht zu kurz. Wenn man nämlich nur wahllos Löcher in die Wände "diggt", haben die Gegner leichtes Spiel, da sie einen gnadenlos verfolgen.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mr.Do folgt der Joystickhebelbewegung. Durch Feuerknopfdruck wird der Powerball abgefeuert.

  • F3   : 1/2 Spieler-Option.
  • F7   : Spiel starten.
  • S   : Sound aus/ein.
  • SPACE   : Pause .

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Clown kann sich auch durch die Wände bohren, um den Gegnern beispielsweise den Weg abzuschneiden. Er kann auch Äpfel auf die Gegner fallen lassen (nach dem "Boulderdash"-Prinzip), das gibt mehr Punkte als abschießen. Die Gegner tauchen aus einer Art Tor auf. Wenn genug Gegner nachgekommen sind, verwandelt sich das Tor in ein Bonusobjekt. Wenn man Das aufsammelt, tauchen plötzlich drei Pac-Man-Geister und ein Bonus-Gegner mit den Buchstaben E,X,T,R oder A auf. Auch das gibt saftige Scores.
  • Der E,X,T,R oder A - Typ wechselt wahllos zwischen den fünf Buchstaben hin und her und taucht dann auch urplötzlich im Spielgeschehen auf. Wenn man Ihn mit dem Ball trifft, wird der Buchstabe am oberen Bildschirmrand gelb, d. h. der Buchstabe, den der Typ mit sich trug. Sind alle fünf EXTRA-Buchstaben im oberen Rand gelb eingefärbt, gibt es ein Extraleben, welches man sozusagen immer nötig hat. Bei den Äpfeln sollte man darauf achten, dass wenn man sich unter sie stellt, dann sollte man sich nicht bewegen, sonst könnte es vorkommen, das einen der (wohl tonnenschwere) Apfel unter sich begräbt.

Bugs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

... der Überlaufbug
  • Bugs im Spiel: Beim Überschreiten von 999.999 Punkten geht es mit 0 Punkten weiter. Wird die 99. Scene geschafft kommt als nächstes Scene 00, danach geht es wieder bei 01 los. Tayo hat uns das Bild zu diesem Überlaufbug zur Verfügung gestellt. Sieht lustig aus: 0 Punkte in der Scene 05. Tatsächlich handelt es ich um die 105. Scene mit 2.000.000 Punkten. Nähere Infos hierzu könnt ihr bei www.c64games.de im folgenden Forumsbeitrag "Wie findet Ihr das Spiel "Mr. Do"?" lesen. Diese Bugs wurden in der Version von Remember behoben (nach Scene 99 kommt Scene 01, der Score bleibt bei 999.999 "stehen".


Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn man immer auf das nächste EXTRA-Leben hinarbeitet, kann man praktisch endlos spielen. Man muss einfach nur darauf achten, dass das blaue 'Wesen' ganz oben gerade beim richtigen Buchstaben ist, wenn man das Bonussymbol in der Mitte aufnimmt.

Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Version der Crackergruppe Remember hat ein Trainermenü mit 5 auswählbaren Cheats. Man findet sie unter anderem auf der Website Gamebase64.

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.96 Punkte bei 24 Stimmen (Rang 107).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 25. Mai 2005 - "Super" 2155 downs
Lemon64 8,4 04. Januar 2011 - 38 votes
Kultboy.com 9,6 26. Juni 2011 - 5 votes
ZZap64 75% Ausgabe 86/12

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sledgie: "Mr. Do! kannte ich bisher noch nicht. Ist echt ein spaßiges Arcade-Game. So ein bisschen in Richtung DigDug und PacMan, sowie Bubble Bobble. Bekommt von mir eine volle 8. Also eine 2+."

Rombachs C64-Spieleführer II: "Ein einfallsreiches und abwechslungsreiches Spiel, das durchaus für längere Zeit unterhalten kann. Da zudem die Gestaltung und die Motivation gelungen sind, kann man es nur als empfehlenswert bezeichnen."[1] (Urteil 2)[2] Die vollständige Beschreibung des Spiels findet sich hier.

Z-Mat: "Wie Sledgie kenne ich dieses Spiel auch noch nicht lange. Was mich fasziniert ist die Einfachheit dieses Spiels und trotzdem ist es sehr spannend. Ständig ist man daran, entweder offensiv oder defensiv vorzugehen. Das gefällt mir. Auch von mir gibt's eine 8. "

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Cover



Werbeanzeige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Anzeigenwerbung für das Spiel.



Theme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die musikalische Untermalung von "Mr. Do" besteht aus einem Musikstück, das mit wechselnder Geschwindigkeit während des Spiels wiedergegeben wird, und vier kürzeren Sequenzen, die bei Spielstart und Spiel sowie beim Verlust eines Lebens und beim erfolgreichen Abschluss dreier Runden erklingen. Die nachfolgenden Galerie zeigt diese Melodien in der üblichen Notenschreibweise. Für eine kreative Weiterverwendung aller Melodien stehen die Noten auch als PDF-Dokument (Datei:MrDo Theme PDF.pdf) und in der ABC-Musiknotation (Datei:MrDo Theme.abc.txt) zur Verfügung.

Musiknoten der Melodien bei Spielstart und Spielende, rekonstruiert durch Mitprotokollieren aller Schreibzugriffe auf den SID
Musiknoten der Begleitmelodie, sowie der Sequenzen beim erfolgreichen Abschluss und beim Verlust eines Lebens. Die Geschwindigkeit der Begleitmelodie steigert sich ab dem zweiten Durchlauf auf 5/3 des ursprünglichen Werts.



Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topscore von Tayo
  1. Tayo - 1.932.600 - Scene 99 (19.06.2004)
  2. Robotron2084 - 214.300 - Scene 24 (31.05.2011)
  3. Z-Mat - 198.350 - Scene 13 (02.05.2004)
  4. Sledgie - 85.500 - Scene 09 (23.05.2013)
  5. Keule - 26.300 - Scene 04 (16.09.2017)


2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Z-Mat
2. Platz von Robotron2084 3. Platz von Z-Mat


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Mr._Do!

Videos

  1. Pascal Ciampi, Ralf Tellgmann: "Rombachs C64-Spieleführer II", Rombach, 1986, Seite 166
  2. Pascal Ciampi, Ralf Tellgmann: "Rombachs C64-Spieleführer II", Rombach, 1986, Seite 383