Börsenfieber

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Börsenfieber
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 950
Bewertung 5.33 Punkte bei 3 Stimmen
Entwickler
Firma Micro-Partner Software GmbH, Magic Bytes
Verleger Falken-Verlag (Falken-Software), Magic Bytes
Musiker Georg Brandt
HVSC-Datei /MUSICIANS/B/Brandt_Georg/Boersenfieber.sid
Release 1988
Plattform(en) Amiga, Atari ST, C64, IBM-PC
Genre Wirtschaftssimulation
Spielmodi Einzelspieler
bis zu 4 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch
Information


Beschreibung[Bearbeiten]

Zweiter Titelbildschirm

Börsenfieber, auch bekannt als Wall$treet, ist eine Wirtschaftssimulation rund um den Aktienhandel, die zu edukativen Zwecken realistisch gehalten wurde. Sie soll den Spielern in mehreren Runden das hektische Treiben an der Börse simulieren und es ermöglichen spielerisch die erste Millionen mit den Handeln an den Finanzmärkten zu verdienen.

Weiterhin gibt es als Zugabe eine Datenbank, die als Depotverwaltung genutzt wird.

Aristoteless Onassis: "Die erste Million muß man bis zum 21. Lebensjahr verdient haben. Dann ist der Rest nicht mehr schwer."


Gestaltung[Bearbeiten]


Spielstart: Die Prüfung, ob man etwas als Börsenmakler taugt?
Wie stehen die Aktien? Die Kurse sind das A&O im Börsengeschäft!
Schlagzeilen dürfen als Wissenspool für einen Börsenmakler nicht fehlen!



Die für damalige Verhältnisse interessante Wirtschaftssimulation Börsenfieber verfügt über einen eigenen Zeichensatz mit ansprechender Grafik, sowie Hintergrundmusik. So macht das trockene Thema des Aktienhandels etwas mehr Spaß.

Hinweise[Bearbeiten]

Das Hauptmenü des Spiels Börsenfieber.

Das Spiel wird mit Tastatur gespielt. Das Spiel ist zu ende, wenn folgende Bedingungen erreicht sind:

  1. Bei Erreichen der festgelegten Rundenzahl (max. 99).
  2. Wenn ein Spieler mindestens 1.000.000 DM (sprich 1 Million) Kapital erspielt hat.
  3. Wenn ein Spieler unterhalb von 500 DM Kapital fällt.


Benjamin Graham: "Geduld ist die oberste Tugend des Investors."

Im Hauptmenü[Bearbeiten]


Im Spiel[Bearbeiten]

Bevor das Spiel startet, können Sie mit der Taste J  entscheiden, ob Sie das zuletzt gestartete Spiel fortsetzen möchten.

Das Spiel startet mit der Eingabe der Mitspieler (1-4), dessen Namen und der Anzahl der zu spielenden Runden (1-99). Die Eingaben müssen mit der Taste RETURN  bestätigt werden oder könnten mit INST/DEL  korrigiert werden.

Danach erfolgt ein Multiplie-Choice-Test mit ca. 10 verschiedenen Fragen rund um den Aktienhandel. Die Fragen und deren Antworten werden 20s eingeblendet. Dann kann man mit den Zifferntasten 1  - 4  die entsprechend richtige Antwort eintippen und mit der Taste RETURN  bestätigen. Je mehr Fragen richtig beantwortet werden, desto höher ist das Startkapital des Spielers (5.000 - 50.000 DM). Wenn alle Fragen beantwortet worden sind, startet das runden-basierte Spiel.

Es erscheinen zuerst immer die Meldungen bzw. Schlagzeilen (es sind ca. 120 verschiedene Meldungen, die per Zufall erscheinen). Dann kann man darauf reagieren, sprich Aktien verkaufen und kaufen, Kredite aufnehmen oder tilgen, usw.

Mit der Taste F7  kann man jederzeit das Spiel abbrechen!

Spielstart: Wieviele Spieler und Runden sollen gespielt werden?
Kennen Sie sich gut in Börsengeschäften aus? Dieser Test ist die Grundlage für das Investment-Startkapital in diesem Spiel!



Runde 1/2: Bereich "Meldung/Schlagzeilen"[Bearbeiten]

Die erste Runde von 2 Runden pro Durchgang ist das erscheinen von wichtigen Meldungen, die das Geschehen an der Börse beeinflussen können...
Hierzu erscheinen verschiedene börsenbezogene Nachrichtenmeldungen von Zeitungen, als Telex, Fax, Tickermeldung oder Handeinreichung.

In der unteren Bildschirmzeile steht die aktuelle Tastenbelegungen:

  • F1 : Infos - Lexikon der einzelnen Börsen-Begriffe mit folgender Tastenbelegung: F1  letzter Begriff; F3  nächster Begriff; F3  Lexikon verlassen).
  • F3 : Nächste Meldung - aber Achtung: Der nächste Mitspieler könnte dran sein!
  • F5 : Reaktion - Aktientafel mit Entscheidungsmöglichkeiten
  • F7 : Spiel abbrechen und zurück zum Hauptmenü.


Die wichtigen Hinweise aus den News für das tägliche Handeln mit den Wertpapieren...
Mit F1 gibt es bei den "Meldungen" ein Glossar zur Börse!



Die Übersichtstafel zum Handeln innerhalb von 10s ...9 ...8 ...!!!

Runde 2/2: Bereich "Aktientafel/Reaktion"[Bearbeiten]

In der zweiten Runde eines Durchganges ist die Reaktion auf den erschienen Meldungen des Spielers (dies kann auch entsprechende Übersprungen werden!).
Hierzu erscheint eine Tafel (oberer Bildschirmteil) mit 50 Anlegemöglichkeiten von Aktien, Investmentfonds, Bundesschatzbriefe, Währungsmittel, usw. (näheres weiter unten!).

Unten im Menü kann man folgende Menüpunkte mit Hilfe der Cursor-Tasten anwählen. Die Taste RETURN  ruft dann diesen Menüpunkt auf:

  • Kaufen: von Wertpapieren aus der Aktientafel ins Depot.
  • Verkaufen: von Wertpapieren aus der Aktientafel aus dem Depot.
  • Kredit: aufnehmen mit F1  oder abbezahlen mit F3 .
  • Infothek: Übersicht der Bestände aller Spiele-Depots; weiter mit beliebigen Tastendruck.
  • Sparbuch: Geld abheben F1  bzw. anlegen F3 .
  • Festgeld: Geld abheben F1  bzw. anlegen F3 .
  • F7 : Nächster Spieler bzw. nächste Meldung (in diesen o.g. Untermenüs zurück zur Aktientafel).


Das Kaufen und Verkaufen erfolgt ebenfalls mit den Cursor-Tasten und der Taste RETURN  mit der ergänzenden Angabe der Anzahl der zu verkaufenden oder kaufenden Wertpapiere bzw. Gold oder Geldwerte. In den beiden Menüpunkten kann man mit der F7  zwischen Kaufen und Verkaufen hin- und herspringen. Das Zeitfenster ist in diesem Transaktionsraum auf 10s beschränkt, um eine realistische Börsensimulation zu ermöglichen!


Benötigen Sie zum Spekulieren Kredite? Denken Sie auch an die Tilgung!!
Wie sieht es mit Ihrem Sparbuch aus? Wird genug gespart??
Wollen Sie Festgeld anlegen oder abheben?



Die Infothek zeigt Ihnen den aktuellen Spielstand aller Spieler und die gespielten Runden.

Übersicht der Geldanleihen und Wertpapiere[1][Bearbeiten]

  • Sparbuch: Höchstbetrag für Abhebungen für 4 Spielrunden: 2.000 DM, Zinssatz/Woche: 0,1%
  • Festgeld: Höchstbetrag für Abhebungen für 4 Spielrunden und Mindestbetrag für Einzahlungen: 10.000 DM, Zinssatz/Woche: 0,2%
  • Dollar: Startkurs: 1,70 DM, Zinssatz/Woche: 0,4%
  • Gold: Startkurs: 400$ pro Feinunze, berücksichtigte Mehrwertsteuer von 14% bei Kauf!
  • Bundesschatzbriefe: Höchstbetrag für Abhebungen für 10 Spielrunden: 10.000 DM, Mindestanlegebetrag: 50 DM, aufsteigenede Verzinsung alle 2 Spielrunden: 0,1%, Start mit 0,1%
  • Investmentfonds: 20 Standardwerte der Unternehmen zu gleichen Teilen: Daimler-Benz, Volkswagen, Lufthansa, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerzbank, BASF, Bayer, Hoechst, Karstadt, Kaufhof, Thyssen, Hoesch, Allianz-Versicherung, Colonia, AEG, Mannesmann, RWE, Siemens, VEBA. Bei Spielstart/Fond: 50 DM
  • Festverzinsliche Wertpapiere (Bundesanleihen): Ausgabekurs 100% = 100 DM mit Nominalwert 100 DM, pro Runde ein fester Zinssatz von 0,5%. Ablauf (Zwangsauszahlung) nach 30 Spielrunden zu 100%
  • Aktien: 50 Unternehmenswerte aus 8 Branchen, die auf der Aktientafel angezeigt werden. Folgende Aktien bzw. Wertpapiere und Währungsmittel können gehandelt werden:
    • Auto/Verkehr: Daimler-Benz, VW, BMW, Porsche, Lufthansa, Hapag-Loyd (heute: TUI),Bundesstraßenbahn
    • Banken: Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerzbank, Bayerische Vereins Bank, KKB-Bank
    • Chemie: BASF, Bayer, Hoechst, Henkel, Cassella
    • Computer: Nixdorf, Info, MCS-Computer, Heg. & Glas.
    • Handel: Karstadt, Kaufhof, Horten, ASKO
    • Stahl: Klöckner, Thyseen, Krupp, Hoesch
    • Versicherung: Allianz Versicherung, Allianz Leben, Colonia, Victoria Feuerversicherung
    • Index/Sonstige: AEG, AGAB, Borussische VULKAN, Degussa, HEW, Hochtief, Holsten, Stern-Brauerei, Kali & Salz, Mannesmann, Puma, PWA, RWE, Schering, Siemens, Springer, VEBA, Bundesschatzbriefe, Investmentfonds, Rentenwertpapiere
    • Edelmetalle/Währung: Gold, Dollar
  • Die Kursänderung erscheint durch einen Index, der wie folgt die Börsenreaktionen anzeigt:
Indexveränderung | Auswirkung
      =>  +10%   | Hausse
      =>  + 5%   | fest
      =>  + 2%   | anziehend
      =>  + 0,5% | freundlich
      =>    0,0% | behauptet
       <    0,0% | lustlos 
       <= - 0,5% | abbröckelnd
       <= - 2%   | leichter
       <= - 5%   | schwach
       <= -10%   | Baisse
  • Hinweise zum Index:
    • Käufe und Verkäufe ab 50 Stück wirken sich auf den Kurs um bis zu 5% aus!
    • Die Spesenbelastung beträgt pro Kauf bzw. Verkauf 1,5% des Kurswertes oder mindestens 15 DM.
    • Realisierte Kursgewinne werden mit einem Steuersatz von 50% versteuert, wenn diese unterhalb von 10 Spielrunden liegen!
    • Freigrenze von 1.000 DM für die gesamte Spielzeit, d.h. keine Versteuerung unterhalb 999,99 DM für alle Gewinne innerhalb dieser Spielzeit.
    • Kursverluste innerhalb von 10 Spielrunden können mit Kursgewinne verrechnet werden.
    • Aktiendepot kann bis zu 50% beliehen werden, wenn nicht genügend Bargeld vorhanden ist.
    • Fällt der Kurs einer Aktie unter 50 DM wird ein Kapitalschnitt durchgeführt und die Aktie auf 100 DM erhöht.
    • Steigt der Kurs einer Aktie auf über 800 DM wird ein Aktiensplit (Berichtigungsaktien) durchgeführt und der Kurs auf 400 DM gesenkt.
    • Angekündigte Dividenden werden automatisch auf das Spielerkonto überwiesen.


Warren Buffet: "Glücklicherweise gibt es mehrere Wege, die zum Finanzhimmel führen."

Depotverwaltung[Bearbeiten]

Mit der Taste F3  gelangen Sie in einer Datenbank zur persönlichen Depotverwaltung. Hierzu benötigen Sie ein leere, formatierte Diskette als Datendiskette!

Die Eingabe eines Tagesdatum ist ebenfalls erforderlich. Das hinterlegte Standard-Startdatum ist der 31.03.1989.

Etwas nervig ist die ständige Nachfrage des persönlichen Passwortes bei Änderungen an seinem eigenen Depot!


Die Bedienung der Depotverwaltung erfolgt mit der Tastatur.

  • Cursor-Tasten: Menü und Menüpunkteauswahl
  • RETURN : Bestätigung
  • CLR : Abbruch des Menüpunktes - funktioniert leider nicht in allen Untermenüs!
  • RUN/STOP : Abbruch des Druckvorganges


Menüpunkt: Info.

Die Datenbank beinhaltet folgende Menüpunkte:

  • Info: Weitere Informationen zur Datenbank (Copyright und Autor).
  • Depot: Anzeige des Depots.
  • Aktien: Aktienverwaltung - Wertpapiere ein- und austragen.
  • Drucken: Depot-Listen ausdrucken .
  • Ende: Datenbank verlassen bzw. zurück zum Börsenspiel.


Es folgen nun die einzelnen Untermenüs der oben genannten Menüpunkte:

Menüpunkt: Depot / Farben wählen
Depot
  • Laufwerk wählen: Auswahl des aktuellen Diskettenlaufwerkes bzw. Depots.
  • Depot löschen: Ein bestehendes Depot kann gelöscht werden. Hierzu muss aber das persönliche Passwort eingegeben werden!
  • Neues Depot eröffnen: Eingabe eines Depotnamens mit Pfadangabe (max. 13 Zeichen möglich!), bspw.: 0:Depot2020, Eingabe der persönlichen Daten wie Name, Straße, PLZ/Ort und das persönliche Passwort
  • Tagesdatum ändern: Eingabe eines neuen Tagesdatum, bspw. 31.01.2020
  • Farben wählen: Alle 16 Farben des C64 möglich; Rahmenfarbe F1 ; Hintergrundfarbe F3 ; Schriftfarbe F5 


Menüpunkt: Aktien / Aktien kaufen.
Aktien
  • Aktien kaufen: Erfolgt nach Eingabe der
    • (Aktien-)Bezeichnung
    • (Kauf-)Datum
    • Stückzahl (gekaufte Anzahl)
    • Einstandskurs (Kaufkurs)
    • Stopkurs (für den automatischen Verkauf)
    • (gewünschtes) Kursziel
  • Aktien verkaufen: Hierbei müssen angegeben werden die Anzahl (der Aktien) zum Verkauf. Danach wird der Menüpunkt durch Abspeicherung verlassen (Bestätigung mit J !).
  • Kurse eingeben
  • Dividende buchen


Menüpunkt: Drucken
Drucken

Ausdruck der Listen auf einem Drucker mit der Geräteadresse 4.

  • Aktienliste
  • Kursliste
  • Stoppkursliste
  • Kurszielliste


Menüpunkt: Ende
Ende

Zunächst müssen Sie wieder die Spielediskette von Börsenspiel einlegen, dann erfolgt eine Abfrage ob das letzte abgespeicherte Spiel Börsenspiel gestartet werden soll, bevor Sie wieder zum Hauptmenü gelangen.

Tipps[Bearbeiten]

Mit der Leertaste  können Bildschirme übersprungen bzw. abgebrochen werden!

Geldanlagetipps für die erste Million (sortiert nach steigendem Gewinn, Verlust und Kursrisiko!!)!:[2] (Nutzung des Ratschlages auf eigenes Risiko&Gefahr!)

  • Sparbuch
  • Festgeld
  • Finanzierungsschätze
  • Bundesschatzbriefe
  • Investmentsfonds
  • Festverzinsliche Wertpapiere
  • Aktien
  • Optionsscheine (für Aktien)
  • Optionsscheine (für Anleihen)
  • Kauf- und Verkaufsoptionen
  • (Waren-)Terminkontrakte


Peter Lynch: "Niemand war je in der Lage, die Börse vorherzusagen. Es ist eine totale Zeitverschwendung. In der von Forbes veröffentlichten Hitparade der Reichen der Welt war noch nie ein Börsentiming-Experte vertreten."


Lösung[Bearbeiten]

  • Beantworte alle Fragen richtig, um das maximale Startkapital zu bekommen.
  • Handle so klug und clever, dass Du als erster 1 Millionen DM erspielt hast!


Andre Kostolany: "Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt."


Cheats[Bearbeiten]

In der CSDb gibt es Cracks mit einer Trainerfunktion.

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.33 Punkte bei 3 Stimmen.
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 02. Februar 2020 - "6" - 19546 downs
Lemon64 3,7 2. Februar 2020 - 3 votes


Kritik[Bearbeiten]

Jodigi: "Eine interessante Spielidee, die mit mehr als 2 Spielern gemeinschaftlich sicher Spaß macht...!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]


Front Cover Disk
Back Cover Disk



Videomitschnitt[Bearbeiten]


Video zum Spiel

Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]

Highscore[Bearbeiten]

Eine Highscore wird bei 99 Runden als Einzelspieler erspielt. Bitte die Anzahl des Geldwertes und der Runden angeben!

Börsenfieber
Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)


2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer



Wallstreet
Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)


2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]

deutsche Version


englische Version

Videos[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

  1. Auszug aus der Spielanleitung zu "Börsenfieber", S.16-19, Falken-Verlag, 1989/90
  2. Spielanleitung zu "Börsenfieber", Anhang, S.29, Falken-Verlag, 1989/90 S.29



Artikel des Monats.gif Dieser Artikel wurde Artikel des Monats.