Electric Dreams Software

Aus C64-Wiki
(Weitergeleitet von Electric Dreams)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Electric Dreams Software
Firmenlogo
Gründungsdatum 1985
Firmenschließung 1989
Unternehmenssitz Großbritannien
Firmenleitung Rob Cousens
Bekannte Mitarbeiter Paul Cooper
Branche Video- und Computerspiele


Electric Dreams Software war ein britischer Spielevertrieb der kurzzeitig zu den größten Spielevertrieben in Europa zählte. Die Firma wurde als Tochterfirma von Activision gegründet um den Markt außerhalb der USA zu bedienen. Veröffentlicht wurden die Electric Dreams Software Spiele auf den Plattformen C64, CPC und Sinclair Spectrum.


Electric Dreams wurde 1985 von Rob Cousens, einem ehemaligen Manager von Quicksilva, gegründet. Spezialisiert war die Firma in erster Linie auf Spectrum Spiele. 1985 erschien der Titel Winter Sports auf dem Spectrum der deutlich an die Games Reihe der Firma Epyx angelehnt war. Außerhalb der USA wurde das Label auch benutzt um Activision-Titel zu vertreiben. Daher befinden sich in der Spielebibliothek von Electric Dreams Software auch bekannte Titel wie R-Type und Lucasfilm Games Spiele. Spiele die im Auftrag von Electric Dreams entwickelt wurden konnten sich auch in den USA sehr gut verkaufen.

Die hauseigene Spieleschmiede hieß Software Studios und wurde von John Dean und Dave Cummings geleitet. Software Studios wurde 1986 von Quicksilva gegründet. Das Ziel war alle Ressourcen zu bündeln und vor allem für den Markt, außerhalb der USA, zu produzieren.


Ein Electric Dreams Logo entspricht exakt dem Captain EO Logo. Dies ist eine 3D Film Attraktion der Disney Theme Parks.


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Electric Dreams Software Sprache:english