Uridium

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uridium
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 223
Entwickler Andrew Braybrook
Firma Graftgold
Verleger Hewson Consultants Ltd
Musiker Steve Turner
HVSC-Datei Turner_Steve/ Uridium.sid
Release 1986
Plattform(en) C64, C128, C64DTV
Genre Shoot'em Up, Uridium
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Nachfolgeversion: "Uridium+"


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.66 Punkte bei 38 Stimmen (Rang 153).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 10 28. Juli 2007 - "Highlight" - 7071 downs
Lemon64 7,7 28. Juli 2007 - 93 votes
Kultboy.com 10 28. Juli 2007 - 5 votes
Gamebase64 9 5/5 "Very Good"
ASM 8/10 Ausgabe 5/86
Happy Computer 92% Spiele-Sonderheft 2/86
ZZap64 94% Ausgabe 86/03


Beschreibung[Bearbeiten]

15 Trägerraumschiffe haben Ihre Galaxis besetzt, und jedes dieser Schiffe versucht, ein wertvolles Metall zu stehlen. Vernichten Sie die Verteidigungskräfte jedes Schiffes, und landen Sie dann auf diesen, um den Auftrag abzuschließen!

Uridium ist ein bekanntes Shoot'em'up Game bei dem der Spieler über Raumschiffoberflächen fliegt und dort versuchen muss Abwehrtürme und feindliche Raumschiffe abzuschießen. Im Gegensatz zu Genrevertretern ist das Ziel bei Uridium nicht ein Level zu durchfliegen und am Ende des Levels einem großen Gegner gegenüber zu stehen. Vielmehr versucht man eine Flotte auf einem Raumschiffträger zu zerstören und am Ende eines Levels auch den Raumschiffträger. Hierzu muss man die gesamte Flotte des Gegners, welche friedlich auf der Oberfläche geparkt ist, vernichten. Nebenbei muss man sich noch Wellen von Angreifern und Abwehrgeschützen erwehren. Hat man die feindliche Flotte von Raumschiffen vernichtet muss man an das rechte Ende des Raumschiffträgers fliegen und dort auf einer Landebahn nach der Auforderung "land now" landen. Danach beginnt eine Bonus-Sequenz bei der man noch Extrapunkte holen kann, nach dieser beginnt das Schiff zu explodieren, während man mit seinem Raumschiff flüchtet.

Gestaltung[Bearbeiten]


... der Start eines Manta-Gleiters ...
... und sein schnelles Ende ...


Für das Auge bietet Uridium einiges an aufregenden Aussichten. Alleine das Spielerraumschiff ist eine Augenweide. Die gegnerischen Raumschiffe sind ebenfalls sehr ansprechend umgesetzt. Allzu viel sollte man dennoch nicht erwarten. Mit Genrevertretern wie Katakis kann das Spiel auf keinen Fall mithalten. Bei Uridium lagen die Prioritäten auch etwas anders. Die Animation des sich wendenden und drehenden Raumschiffs ist eine besondere Augenweide. Das ganze läuft im Spiel auch angenehm flüssig ab.

Hinweise[Bearbeiten]

Auf den Raumschiffen befinden sich mehrere Hindernisse die Ihnen schnell ein Manta-Schiff kosten können. Manche Ziele, die Sie zerstören müsen, befinden sich hinter Hindernissen, Sie müssen daher öfters zurück fliegen um diese Ziele zu vernichten. Darüber hinaus gibt es noch weitere Aufbauten die Sie zerstören können. Es gibt auch Geschütze die nicht zerstört werden können und Drohnen losschicken die Sie verfolgen. Daher zählt die Devise: "auf alles schießen was sich vom Hintergrund abhebt"!

Sobald die Verteidigungsanlagen der Panzerschiffe ausgeschaltet sind, blinkt "Land Now" (jetzt landen) auf dem oberen Bildschirmrand. Fliegen Sie nun zur rechten Seite des Panzerschiffs und dann von links nach rechts über das Rollfeld, um zu landen.

Das bringt Sie zur Brennelementekammer, wo Sie Ihren Auftrag abschließen. Drücken Sie den Feuerknopf nun immer im richtigen Moment. Sie müssen den Auftrag abgeschlossen haben bevor der Countdown im oberen Teil des Bildschirms Null erreicht

Spiel-Optionen

Sie können während der Titel-Sequence folgendes wählen:

F1   - ein Spieler, ein Joystick, Joystickport egal

F2   - zwei Spieler, teilen sich einen Joystick, Joystickport egal

F3   - zwei Spieler, zwei Joysticks

F5   - Musik lauter

F6   - Musik leiser

F7   - Farb-Modus

F8   - Monochrom Modus

Bedienung

  • Mit dem Feuerknopf Feuerknopf drücken wird das Spiel gestartet. Bewegen Sie den Joystick nach oben und unten Joystick nach vorne / Joystick zurück um Ihren Manta-Fighter auf dem Bildschirm zu bewegen. Bewegen Sie den Joystick nach links und rechts Joystick nach links / Joystick nach rechts um die Geschwindigkeit des Fighters zu vermindern/erhöhen. Wenn Sie den Joystickhebel solange entgegen der Flugrichtung halten bis die Mindestgeschwindigkeit unterschritten wird, wird der Manta-Fighter eine Rolle rückwärts vollziehen und in die entgegengesetzte Richtung fliegen. Durch dieses Manöver wird kurzzeitig die Flughöhe erhöht, was ausgenutzt werden kann um gegnerischen Drohnen auszuweichen.
  • Mit dem Feuerknopf Feuerknopf drücken aktivieren Sie den Laser. Der Laser kann Bodenziele auf dem Trägerschiff und auch die feindlichen Kampfflieger eliminieren.
  • Halten Sie den Feuerknopf gedrückt, und bewegen Sie den Joystick nach oben oder unten, Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken / Joystick zurück und Feuerknopf drücken um eine 90-Grad-Rolle zu fliegen (also den Fighter hochkant zu stellen), somit ein kleineres Ziel abzugeben und durch enge Passagen zu gelangen.

Punktevergabe

  • kleines zerstörtes Oberflächenteil - 10 Punkte
  • großes zerstörtes Oberflächenteil - 25 Punkte
  • feindlicher Fighter auf der Startbahn - 100 Punkte
  • feindlicher Fighter - 100-1000 Punkte
  • Formation-Vernichtungsbonus - 100 Punkte pro Formation
  • Ein Bonus-Manta wird alle 10,000 Punkte zugeteilt

Lösung[Bearbeiten]

Tipps

  • Während sich ein Trägerraumschiff in seine Einzelteile auflöst können noch einige übrig gebliebene Aufbauten abgeschossen und so Punkte gesammelt werden.

Cheats[Bearbeiten]

  • Die Versionen von "Uridium" und "Uridium+" von "Remember" beinhalten neben verschiedenen Trainern auch das Manual und eine speicherbare Highscoreliste.

Kritik[Bearbeiten]

Robotron2084: "Jaaaaaaa! Uridium!!! Geil !!!! Zzzzzzzappp! Ka-Boooooom! Bratatatatatatatata! Shwiiiing! Srrrrrrrrt! Wowowowowowowowow! Broooaaaach! Zooooooom! 9 von 10 Punkten!!!"

blubarju: "Technisch ist Uridium eine Klasse für sich. Butterweiches, schnelles Scrolling, gute Grafik und nette SoundFX. Wäre es etwas leichter, würde ich glatt 9 Punkte vergeben, aber auch so sind es immer noch gute 8 Punkte von mir."

Jodigi: "Eines meiner ersten Spiele, die mich ebenfalls begeistert haben. Einfach war Uridium allerdings nicht!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Auszeichnung[Bearbeiten]

  • Das Spiel wurde im Jahre 1986 mit dem britischen Golden Joystick Award in der Kategorie Arcade-Style Game of the Year ausgezeichnet.

Uridium+[Bearbeiten]

"Uridium+" (aka: "Heavy Metal Uridium") wurde in US von Mindscape released und besitzt folgende Änderungen:

  • Die Level wurden neu gestaltet und sind teilweise noch etwas anspruchsvoller.
  • Es muss NICHT mehr gewartet werden bis die Meldung "land now" erscheint, sondern es kann jederzeit mit dem Manta-Gleiter auf der Landebahn aufgesetzt werden.

Trivia[Bearbeiten]

Seit 28.03.2008 ist das Spiel für die Nintendo Wii Virtual Console als Download erhältlich.

Cover[Bearbeiten]


"Cover"


"Cover"
Kassette Front ...

Highscore[Bearbeiten]

Die Hiscore beziehen sich auf die "Uridium plus-Version" von Remember...




Topscore von Robotron2084
  1. Robotron2084 - 157.930 - Lukanol (15.06.2007)
  2. Roland - 113.800 - Quadracite (16.06.2007)
  3. Rio - 86.520 - Mangorium (15.06.2007)
  4. Hellmaster - 72.735 - Mangorium (08.06.2007)
  5. FXXS - 58.375 - Ahro (06.06.2007)
  6. Endurion - 47.400 - Basilon (08.06.2007)

2. Platz von Roland 3. Platz von Rio
2. Platz von Roland 3. Platz von Rio


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Uridium Sprache:english


Videos