Userport (Plus/4)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beschreibung[Bearbeiten]

Am Userport des Plus/4 stehen eine RS-232 Schnittstelle mit TTL-Pegeln, ein 8 Bit breiter bidirektionaler Datenport, ein bidirektionaler Prozessorport, sowie 5 Volt Gleich- und 9 Volt Wechselspannung zur Verfügung. Die RS-232 Schnittstelle wird durch einen MOS 6551 ACIA[1] Baustein, der parallele Datenport durch einen MOS 6529[2] realisiert. DTR und RTS sind über einen Inverter an den ACIA angeschlossen, DCD und DSR haben jeweils einen 10kΩ Pull-Up-Widerstand. CTS liegt auf Masse.[3]

Kontakt-Belegung[Bearbeiten]

Kontaktbelegung
Oberseite Unterseite
Stift Bezeichnung Funktion Stift Bezeichnung Funktion
1 GND Masse A GND Masse
2 +5 Volt 5 Volt Versorgungsspannung (max. 100mA) B P0 (E/A) Datenport 0 des MOS 6529
3 /RESET für externe Geräte (A) C RxD RS-232 Empfangsdaten (E)
4 P2 (E/A) Datenport 2 des MOS 6529 D RTS RS-232 Protokoll-Signal Sendeanforderung (A)
5 P3 (E/A) E DTR RS-232 Protokoll-Signal Datenendgerät bereit (A)
6 P4 (E/A) F P7 (E/A)
7 P5 (E/A) H DCD RS-232 Protokoll-Signal Datenträgersignal erkannt (E)
8 RxC RS-232 Takt-Signal, 16-fache Baudrate (E/A) J P6 (E/A)
9 ATN Datenport 2 der CPU (E/A) K P1 (E/A)
10 9 Volt AC 9 Volt Wechselspannung (max. 1A) L DSR RS-232 Protokoll-Signal Datenübertragungsgerät bereit (E)
11 9 Volt AC 9 Volt Wechselspannung (max 1A) M TxD RS-232 Sendedaten (A)
12 GND Masse N GND Masse
Legende: (A) = Ausgang, (E) = Eingang, (E/A) = bidirektional

Quellen[Bearbeiten]

  1. Datenblatt des MOS 6552 ACIA bei 6502.org
  2. Datenblatt des MOS 6529 Single Port Interface bei 6502.org
  3. Besenthal, Wilhelm: Alles über den Plus 4; Markt-und-Technik-Verlag, Haar bei München, 1986.