Alles über den Plus/4

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Alles über den Plus4 - Lernen und Nachschlagen
Basic-Kurs * Dateiverwaltung * Anwendersoftware * Beispielprogramme * Maschinensprache
Buchcover
Sprache deutsch
Autor(en) Wilhelm Besenthal, Jens Muus
Verlag Markt&Technik Verlag AG
Jahr 1986
ISBN ISBN 3-89090-410-6
Neupreis DM 39,-
Datenträger
Seitenzahl 373
letzte Auflage 1. Auflage
Genre Programmieren
Information Commodore Sachbuchreihe




Buchrückseite (Auszug)[Bearbeiten]

1984 brachte Commodore den neu entwickelten Plus/4 auf den Markt. Der Computer hat seither eine weiter Verbreitung gefunden.
Dieses Buch enthält alle Informationen, die für das Arbeiten mit dem Plus/4 in BASIC und Maschinensprache erforderlich sind. Zunächst wird das hervorragende BASIC, Version 3.5, des Plus/4 anhand von vielen Beispielen genauestens erläutert. Anschließend bildet ein kompletter Kurs über die Maschinensprache des Plus/4 den zweiten Hauptteil des Buches. Neben einer ausführlichen Befehlsbeschreibung enthält dieser Teil auch eingehende Erläuterungen der Interruptprogrammierung und des Bankswitching. Zahlreiche nützliche und genau beschriebene Beispielprogramme erleichtern den Einstieg in die Maschinensprache.
Ein weiterer wichtiger Abschnitt ist der Hardware des Plus/4 gewidmet. Beschrieben wird die Belegung aller Anschlüsse und die Programmierung des Userports. Konkrete Beispiele sind: der User-Port als Centronics-Schnittstelle, der Anschluss externer Speicher und der Plus/4 als Alarmanlage.
Dieses Buch ist für fortgeschrittene Programmierer dank der Ausführungen über Hardware und Maschinensprache ebenso interessant, wie der BASIC-Kurs für den unerfahrenen Anwender. Die Anhänge mit wichtigen Informationen, beispielsweise über den Bildschirmaufbau und vielen Tabellen z.B. Umwandlung für HEX-, Dezimal- und Binärzahlen, machen das Buch zum umfangreichen Nachschlagewerk. (...)

Hardware-Anforderungen: Commodore Plus/4, Datasette oder Diskettenlaufwerk 1551, 1541, 1570, 1571

Inhaltsverzeichnis (kurz)[Bearbeiten]

  • Vorwort
  • 1. Commodore Plus/4
  • 2. Grundsätzlicher Aufbau eines Computers
  • 3. Zahlensysteme
  • 4. Rechnen mit dem Computer
  • 5. Logische Verknüpfungen
  • 6. Vergleichsbefehle
  • 7. Die Tastatur des Plus/4
  • 8. Variablen
  • 9. Programmerstellung auf dem C16/116
  • 10. Eingabe von Zeichen
  • 11. Zeichenausgabe auf dem Bildschirm
  • 12. Die Sprungbefehle
  • 13. Programmschleifen
  • 14. Stringbefehle
  • 15. Die hochauflösende Grafik des Plus/4
  • 16. Disketten-Programmierung
  • 17. Direkter Speicherzugriff mit PEEK, POKE, WAIT
  • 18. READ DATA RESTORE
  • 19. Fehlerbehandlung
  • 20. Maschinensprache mit dem Plus/4
  • 21. Fortgeschrittene Maschinenspracheprogrammierung auf dem Plus/4
  • 22. Der User-Port
  • Anhang
    • A Die BASIC-Fehlermeldungen
    • B Die Disketten-Fehlermeldungen
    • C Die Abkürzungen der BASIC-Befehle
    • D Die BASIC-Token
    • E Bildschirmaufbau
    • F Die Farbgebung mit COLOR und POKE
    • G CHR$-Codes
    • H Wichtige Speicheradressen des Plus/4
    • I Wichtige Register des 7360 (TED)
    • K Anschlußbelegungen
    • L Umwandlungstabelle für HEX-, Dezimal- und Binärzahlen
    • M Maschinensprachebefehle des 7501
    • N Kleines Computerlexikon
    • Stichwortverzeichnis
    • Übersicht weiterer Markt & Technik Produkte


Leseprobe[Bearbeiten]

(Seite 18/19; Kapitel 2.1 Beispielprogramm BREAK OUT)

Das Haupteinsatzgebiet eines Homecomputer wie der Plus/4 sind zweifellos "Spiele". (...) Bei diesem Spiel fliegt ein Ball auf dem Bildschirm hoch und runter. Sie müssen nun versuchen, diesen Ball mit dem Schläger zu treffen. Den Schläger bewegen Sie mit der Taste "Z" nach links und mit der Taste "/" nach rechts. Starten können Sie das Spiel mit der Leertaste. (...)

10 REM BREAK OUT
20 COLOR0,1:COLOR1,2
30 FORI=1630TO1724:READI$:POKEI,DEC(I$):NEXT:SYS1630
35 PRINTCHR$(147)
40 CHAR,5,0,"VERSUCHE: 1":V=1
50 CHAR,20,0"PUNKTE: 0":P=0
60 FORI=0TO39:POKE3112+I,100:POKE3152+I,45:NEXT
65 IFV=4THEN170:ELSECHAR,14,0,STR$(V)
70 GETKEYA$:IFA$<>" "THEN70
80 XS=INT(RND(0)*40):YD=1:Y1=3:X1=XS:X=X1:Y=Y1
90 XD=INT(RND(0)*3-1)
100 POKE3072+X+Y*40,32:POKE3072+X1+Y1*40,81
105 X=X1:Y=Y1
110 X1=X1+XD:IFX1<0ORX1>39THENXD=-XD:GOTO110
120 Y1=Y1+YD:IFY1<2THENYD=-YD:GOTO120
130 IFPEEK(3072+X1+Y1*40)=119THENYD=-YD:Y1=Y1+YD:GOTO90
140 IFPEEK(3072+X1+Y1*40)=45THENP=P+1:CHAR,28,0,STR$(P):YD=-YD:GOTO90
150 IFY1>24THENV=V+1:POKE3072+X+Y*40,32:GOTO65
160 GOTO100
170 CHAR,0,9,"SIE HABEN ":PRINTP;" PUNKTE.":PRINT
180 POKE239,0:INPUT"NOCH EIN SPIEL (J/N)";JN$:IFJN$="J"THEN35:ELSESYS65526
200 DATA78,A9,77,8D,14,03,A9,06,8D,15,03
210 DATAA9,C0,85,D0,A9,0F,85,D1,A9,01,85
220 DATAD2,58,60,C6,D2,A5,D2,D0,0F,A9,04
230 DATA85,D2,20,11,DB,C9,2F,F0,07,C9,5A
240 DATAF0,1A,4C,0E,CE,A5,D0,C9,E5,F0,F7
250 DATAA0,00,A9,20,91,D0,A0,03,A9,77,91
260 DATAD0,E6,D0,4C,8C,06,A5,D0,C9,C0,F0
270 DATAE0,A0,02,A9,20,91,D0,C6,D0,A0,00
280 DATAA9,77,91,D0,4C,0E,CE

Anmerkung: Laut WTE im Thema: Quellcode "Break Out" aus "Alles über den Plus/4" auf Forum64.de fehlt in Zeile 50 ein Komma, die vollständige Zeile lautet:

50 CHAR,20,0,"PUNKTE: 0":P=0

Meinung[Bearbeiten]

Jodigi: "Sehr zu empfehlen für die Programmierung am Plus/4."

Weblinks[Bearbeiten]

Katalog der Deutschen Nationalbibliothek: 3890904106