Bedienungshandbuch Commodore 16

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bedienungshandbuch Commodore 16
Cover/Buchdeckel
Sprache deutsch
Autor(en)
Verlag Commodore
Jahr 1984
ISBN ISBN keine
Neupreis lag jedem verkauften C16 kostenlos bei
Datenträger
Seitenzahl 244 + Schaltpläne
letzte Auflage 2.Auflage
Genre Einsteiger / Programmieren
Information Commdore-Artikelnr.: 580016 - P/N324980-02




Beschreibung[Bearbeiten]

Das Bedienungshandbuch Commodore 16 genauso wie das Bedienungshandbuch Commodore 116 ist nicht nur eine einfache Einführung auf etwa 258 Seiten zur Bedienung des Commodore 16 und seiner Peripherie-Geräte und weiteren Zubehör an Hard- und Software, sondern bot auch eine recht gute Erklärung aller BASIC 3.5-Befehle und Kapitel mit BASIC-Beispielprogramme für den Umgang mit Musik, Tönen, Grafik, Farben, Funktionen, Variablen und Operatoren, sowie den Umgang mit dem Maschinensprachemonitor an. Weiterhin sind enthalten ein Speicherbelegungsplan in Kurzdarstellung und das Schaltschema der C16-Hauptplatine.

Inhaltsverzeichnis (gekürzt)[Bearbeiten]

  • Inhaltsverzeichnis
  • 1. TEIL 1: Anschluss und Inbetriebnahme
    • 1.1 Grundausstattung
    • 1.2 Schalter und Anschlüsse
    • 1.3 Inbetriebnahme
    • 1.4 Kleine Fehlersuche
    • 1.5 Peripherie
  • 2. TEIL 2: Bedienung der Tastatur
    • 2.1 Das Tastenfeld
    • 2.2 Sonder-Tasten
    • 2.3 Farb-Tasten
    • 2.4 Grafik-Tasten
    • 2.5 Funktions-Tasten
  • 3. TEIL 3: Benutzung der Software
  • 4. TEIL 4: Erste Schritte
    • 4.1 Einleitung
    • 4.2 Bildschirm
    • 4.3 Reverse Darstellung und Farbänderung
    • 4.4 Erste Programmierschritte
    • 4.5 Befehls-Eingabe
    • 4.6 Fehlerbehandlung
    • 4.7 Bildschirm und Arbeitsspeicher löschen
    • 4.8 Bildschirm-Fenster
    • 4.9 Escape-Tastenbefehle
  • 5.0 TEIL 5: Zahlen und Rechenoperationen
    • 5.1 Einleitung
    • 5.2 Zahlen und Grundrechenfunktionen
    • 5.3 Ausführung von Rechenoperationen
    • 5.4 Weitere Befehle zum Bildschirmausdruck
    • 5.5 Variable
  • 6.0 TEIL 6: Grafik und Farben
    • 6.1 Grafikzeichen
    • 6.2 Zeichenbewegung (Trick)
    • 6.3 Steuerung der Farben
    • 6.4 Hochauflösende Grafik
    • 6.5 Punkte, Linien und Überschriften
    • 6.6 Quadrate, Kreise, Vielecke und Malerei
    • 6.7 Mehrfarbige Grafik
  • 7.0 TEIL 7: Töne und Musik
    • 7.1 Einleitung
    • 7.2 Lautstärkeregelung (VOL)
    • 7.3 Tonerzeugung (SOUND)
    • 7.4 Klangeffekte erzeugen
  • ANHANG
    • Befehls-Abkürzungen
    • Fehlermeldungen
    • Disk-Fehlermeldungen
    • Abgeleitete Mathematische Funktionen
    • Notenwerte
    • Kode-Tabelle
    • Maschinensprache-Monitor TEDMON
    • Bits und Bytes
    • Speicherbelegung
    • Index

Leseprobe[Bearbeiten]

(Seite 114; Teil 7: Töne und Musik; Abschnitt: "Wir machen Musik"

... Das folgende Programm simuliert über die Tasten <1> bis <8> eine Klaviertastatur.

  5 SCNCLR
  7 PRINT"SPIELEN SIE MIT DEN TASTEN 1...8!"
  8 PRINT"ENDE:LEERTASTE"
 10 FOR X=1 TO 8: READ N(X): NEXT X 
 20 VOL 7
 30 DO
 40 GET A$: IF A$="" THEN 40
 50 A=ASC(A$): IF A<49 OR A>56 THEN 90
 60 N=A-48
 70 SOUND 1, N(N), 5
 80 COLOR 0, N, 3
 90 LOOP UNTIL A=32 
100 VOL 0: COLOR 4, 2, 7 
110 DATA 169, 262, 345, 383, 453, 516, 571, 596

...Tasten der Reihe nach (im Takt) drücken

1 1 5 5 6 6 5
4 4 3 3 2 2 1
5 5 4 4 3 3 2
5 5 4 4 3 3 2
1 1 5 5 6 6 5
4 4 3 3 2 2 1

...

Verschiedene Versionen[Bearbeiten]


Erste Version (Ringbuch)
Zweite Version (geklebt)



Meinung[Bearbeiten]

Jodigi: "Das Bedienungshandbuch bietet einige Grundlagen an, aber reizt sicher noch nicht alles aus !"

Weblinks[Bearbeiten]