CBM 4040

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
CBM 4040
CBM 4040 Doppelfloppy
Typ Floppy
Hersteller Commodore
Neupreis 1.295 US$
Erscheinungsjahr 1979
Produktionsende 198?
Prozessor 6502, 6505
Speicher 4 KByte RAM
OS CBM-DOS 2.1
Sonstiges IEEE-488-Anschluss


Das platzeinnehmende und klobige 5¼"-Doppellaufwerk CBM 4040 aus dem Jahr 1979 wurde zwar für die CBM-4000-Reihe entwickelt, kann aber an alle PET- und CBM-Computer mit IEEE-488-Anschluss genutzt werden. Es ist identisch mit den Diskettenlaufwerken CBM 2040 und CBM 3040. Die Speicherung erfolgt im GCR-Format. Die CBM 4040 besitzt 3 grüne Leuchtdioden, jeweils eines für das entsprechende Laufwerk und eine Betriebsleuchte in der Mitte, die auch zur Signalisierung eines Fehlerzustandes (LED wird rot) genutzt wird. Das rechte Laufwerk wird als Laufwerk 0 (engl. drive 0) und das linke als Laufwerk 1 (engl. drive 1) bezeichnet. Ein Wechsel der Diskette wird nur über die Disk-ID erkannt.

Bedienung[Bearbeiten]

Details zur Bedienung finden sich beim CBM-8050-Laufwerk.

Technische Daten[Bearbeiten]

  • Chips: MOS 6502, 6505 (CPU) mit ca. 1 MHz, VIA 6522
  • RAM: 4 KByte (8× 6114), 6530, 6532 (2×), 6564 (2×)
  • ROM: 32 KByte; CBM DOS 2.1
  • Schnittstelle: IEEE-488
  • Totale Speicherkapazität: 174.848 Bytes pro Diskette
  • Sequentielle Datei: 168.656 Bytes pro Diskette
  • Relative Datei: 167.132 Bytes pro Diskette, 65.535 Records pro Datei
  • Einträge in der Directory: 144 pro Diskette
  • Sektoren pro Spur: 17 bis 21
  • Bytes je Sektor: 256
  • Spuren: 35
  • Sektoren:683
  • Umdrehungsgeschwindigkeit: 300? Umdrehungen pro Minute
  • Blöcke: 683 (664 freie Blöcke)
  • Abmessungen: 180×380×400 mm
  • Gewicht: 12 kg
  • Stromversorgung: 220 V mit 50 oder 60 Hz
  • Leistungsaufnahme: 50 W

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Commodore 4040