HAL Laboratory, Inc.

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HAL Laboratory, Inc.
Gründungsdatum 21. Februar 1980
Schließungsdatum
Unternehmenssitz Chiyoda, Tokyo, Japan
Unternehmensleitung Vorstände:
* Mitsuhiro Ikeda (1980-1984)
* Tsuyoshi Ikeda (1984-1993)
* Satoru Iwata (1993-1999)
* Masayoshi Tanimura (1999-2015)
* Vorstandsvorsitzender (CEO): Masayoshi Tanimura (2015-heute)
* Vorstandsdirektor (COO): Satoshi Mitsuhara (2015-heute)
Anzahl Mitarbeiter 153
Mitarbeiter (Auswahl) Masahiro Sakurai (Kirby-Erfinder)
Umsatz 1.623.000.000 Yen (März 2016)
Branche Computer- und Videospiele
Website http://www.hallab.co.jp/
Information

Der japanische Computer- und Videospielehersteller HAL Laboratory, Inc. wurde am 21. Februar 1980 in Kanda (Chiyoda-ku) in Tokio gegründet und ist einer der wenigen internationalen Spielehersteller, die sich seit mehr als 35 Jahren im harten Geschäft mit Videospielen behaupten können. Die Firma verlegte mehrmals ihr Büro bzw. den Firmenhauptsitz: Nach Asakusabashi (1982) und nach Kanda (1985).
Ebenfalls wurde bisher dreimal das Firmenlogo verändert. Zuletzt im Jahr 1998 führte man ein neues Firmenlogo, das "Inutamago"-Logo (ein Hund, der ein Eiernest behütet) ein. Im Jahr 1992 gelang der Firma mit der eingeführten Nintendo-Spiele-Figur Kirby, als deren Erfinder Masahiro Sakurai gilt, und die heute ebenfalls Kultstatus erreicht hat, so gesehen der Durchbruch.
Im Jahr 2001 gründete man die Partnerfirma "Warpstar, Inc.", die die TV-Serie (ein Anime) "Kirby: Right Back at Ya! (Hoshi no Kaabii)" entwickelte, die ebenfalls von 2001 bis 2003 (zunächst im japanischen Fernsehen) ausgestrahlt wurde.

Während in der Anfangszeit Spiele exklusiv für Commodore oder den MSX-Heimcomputerstandard produziert wurden, hat man sich seit Mitte der 1980er Jahre auf Nintendos Videospielenkonsolen wie NES, Game Boy, Nintendo 64, GameCube oder Wii spezialisiert. Auf der mehrsprachigen Firmenhomepage gibt es eine Spieleübersicht aller produzierte Spiele ab dem 19.11.1986. Frühere Spiele der Heimcomputerzeit (C64, Ultimax, VC-20, MSX und MSX 2) sind leider nicht mehr aufgeführt.

Entwickelte Commodore-Spiele[Bearbeiten]

Alle VC-20-Spiele sind auch für den C64 und einige für die Ultimax erschienen:


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: HAL Laboratory, Inc.