Labyrinth (Commodore)

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Labyrinth (Begriffsklärung) und Irrgarten (Begriffsklärung).
Labyrinth (Commodore)
Startszene vom Spiel
Spiel Nr. 1019
Bewertung 4.50 Punkte bei 4 Stimmen
Entwickler Mike Bolley, Don Scales, Lloyds Bank
Firma Commodore Business Machines, Inc.
Verleger Commodore Business Machines, Inc.
Release 1980, 1983
Plattform(en) C64, PET, CBM, Amiga, Nascom 1/2
Genre Labyrinth
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 1.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch Sprache:deutsch
Information
  • Kostenlos auf der Test-/Demodiskette vom C64
  • Farbige Version wurde von Commodore UK vermarktet
  • aka Irrgarten Sprache:deutsch


Beschreibung[Bearbeiten]

Das BASIC-Programm Labyrinth ist Teil der Test-/Demodiskette des Commodore 64. In deutschen Distributionen ist es später unter dem Namen Irrgarten gespeichert. Das Spiel wurde zunächst für den PET bzw. CBM-Computer im Jahr 1980 durch Commodore veröffentlicht und anschließend auf den C64 übertragen.

In diesem 3D-Labyrinth-Spiel steuert der Spieler durch Ego-Perspektive mit Hilfe der Tastatur sich vom Eingang zum Ausgang des Labyrinthes. Als erstes gibt der Benutzer die Dimension (Breite und Höhe in Zeichen als Zahl) des 3D-Labyrinths ein. Akzeptiert werden Werte zwischen 1 und 19 bzw. 2 und 10. Damit wird ein Irrgarten-Muster in 2D erzeugt und kurz angezeigt. Danach steht der Spieler vor dem Eingang des Labyrinths, das mit PETSCII-Zeichen in 3D angezeigt wird.

Gestaltung[Bearbeiten]

Dieses Computerspiel als Demonstrations-Programm benutzt ausschließlich monochromes PETSCII in blauer und/oder weißer Farbe.

Interessant ist, dass das erzeugte Labyrinth durch das der Spieler in Ego-Perspektive durchspaziert, um zum Ausgang zu gelangen, in 3D-Ansicht dargestellt ist, während das neu generierte Labyrinth zunächst nur als 2D-Ansicht gezeigt wird.


Im Jahr 1983 wurde eine erweiterte, farbige Version von W. Owen Murcott von Commodore UK veröffentlicht (auf die sich die Bewertung und das Cover bezieht!). Diese beinhaltet zusätzlich mehr Erklärungen, eine Spieleanleitung, ein Titelbild, eine Vorgeschichte, einen Highscore (in Punkten und Zeit) und endlos spielende Hintergrundmusik, sowie weitere Tastenbelegungen und eine RUN/STOP-Tastensperre.



Eine inoffizielle deutsche Version mit deutschsprachiger Spieleanleitung wurde von Bernhard Konecny aus Wien erstellt.

Hinweise[Bearbeiten]

Der Spieler kann nun die folgenden Befehle mit der Tastatur eingeben:

  • F : Vorwärts gehen (MOVE FORWARDS ONE BLOCK)
  • L : Nach links drehen (TURN LEFT 90 DEGRESS)
  • R : Nach rechts drehen (TURN RIGHT 90 DEGREES)
  • H : Hilfe (HELP!)

Nach Eingabe von H wird die aktuelle Position und die Richtung des Spielers im Labyrinth (als 2D-Ansicht von oben) angezeigt. Erreicht der Spieler den Ausgang und durchschreitet ihn, erscheint die Information "YOU'RE OUT!".

Antwortet man auf die darunter angezeigte Abfrage "ANOTHER GAME?" nun mit "Y", so startet ein neues Spiel, alle anderen Eingaben beenden das Programm.

Anmerkung: Die Information für die Befehlstasten ist im Programm vorhanden ab Zeile 1570. Dieser Teil wird aber nicht aufgerufen.


Labyrinth (1983)

Die farbige Labyrinth-Version von Commodore UK bietet noch folgende zusätzliche Tastenbelegungen an:

  • M : Hintergrundmusik an / aus (Music on / off)
  • Q : Spiel beenden (Quit) - da die Taste RUN/STOP  im Spiel gesperrt ist.

Lösung[Bearbeiten]

Einfach den Weg in der 2D-Ansicht merken, damit man schneller zum Ausgang gelangt.

Cheats[Bearbeiten]

Manipulation des BASIC-Programmcodes ist möglich, aber sicher nicht sinnvoll, da das Programm ungeschützt ist!

Es gibt einige Cracker-Gruppen wie Nostalgia, die sich mit dem Spiel beschäftigt haben, siehe CSDb.

Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
4.50 Punkte bei 4 Stimmen (Rang 935).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 5 12. Dezember 2020 - 24.896 downs
Ready64 5 12. Dezember 2020 - 1 voto
Rombachs C64-Spieleführer 5 September 1984 - "Urteil 4"


Kritik[Bearbeiten]

Jodigi: "Kurzweiliges, aber trotzdem fesselndes Labyrinth-Spiel für den kurzen Zeitvertreib."

Rombachs C64-Spieleführer: "Für Labyrinthfreunde ist dieses Programm durchaus geeignet, aber Way Out ist ein Labyrinthprogramm, das die Möglichkeiten des C64 besser nutzt und einen erheblich höheren Spielanreiz bietet (Urteil 4)."[1]

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

Cover von Labyrinth (Commodore)


Highscore[Bearbeiten]

Keine Highscore in der Original-Version möglich!

Allerdings in der überarbeiteten Version vom Jahr 1983.

Weblinks[Bearbeiten]

Farbige Version von W. Owen Murcott (1983)
Original (1980/82)
Sonstiges

Videos[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Oswald Reim, Martin Scholer: "Rombachs C64-Spieleführer", Rombach, 1984, Seite 201