Ron Gilbert

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ron Gilbert im Juli 2013

Ron Gilbert (* 1964) ist ein bekannter Entwickler von Computerspielen. Er war in den letzten Jahrzehnten vor allem als Designer, aber auch als Programmierer und als Produzent tätig. Von seinen entworfenen Spielen wurden für den C64 nur zwei umgesetzt. Das Adventure Maniac Mansion sorgte maßgeblich für den Durchbruch von Point & Klick's, ein Jahr später folgte Zak McKracken and the Alien Mindbenders.


Gilbert entwickelte die ersten Spiele mit einer einfachen, selbst entwickelten Engine namens Graphic Basics. Sein Programm sollte sich als wegweisend für ihn erweisen, denn die Firma Human Engineered Software kaufte es ihm ab und bot ihm auch eine Festanstellung nach seinem Informatikstudium. Es kam im Endeffekt aber zu keiner einzigen Veröffentlichung durch HES.

Seinen Durchbruch hatte er dann ab 1985 bei der drei Jahre zuvor gegründeten Spielefirma Lucasfilm Games, die 1991 in LucasArts umbenannt wurde. Die damals noch junge Firma arbeite in den Anfangszeiten teilweise noch mit Atari oder Epyx zusammen. Ein erstes Spiel mit einem einfachen Vorläufer für die spätere SCUMM-Engine war Labyrinth, das aber keinen großen Erfolg brachte. Nun war mit Gilbert ein neuer Mann im Programmierer-Team, der neben Talent auch eine Menge guter Ideen mitbrachte. Er erhielt die Aufgabe ein neues Spiel zu entwerfen und dachte sich zusammen mit Gary Winnick das Konzept und den Plot für Maniac Mansion aus. Ron Gilbert und Aric Wilmunder programmierten, aufgrund Gilberts guter Erfahrungen mit Graphic Basics, zu erst eine Art Grundgerüst für das Spiel. Somit war SCUMM entstanden, das Script Utility for Maniac Mansion. Ein mehr als vorteilhafter Effekt dieser Virtual Machine war es, dass sich Umsetzungen für verschiedene Systeme nun deutlich einfacher bewerkstelligen ließen. Die Story des Spiels, sowie die teils recht witzigen Dialoge, stammten in der Originalversion auch aus Gilberts Feder. Auch in späteren Projekten stellte er gerne seinen Sinn für Humor unter Beweis. Im deutschen Sprachraum war man recht zufrieden mit den ebenfalls witzigen Übersetzungen von Boris Schneider. Ron Gilbert schrieb auch das "Drehbuch" zum zweiten SCUMM-Adventure, das ebenso erfolgreiche Zak McKracken.


Die späteren Point&Click-Adventures von Ron Gilbert, darunter bekannte und erfolgreiche Titel wie die Adventure-Version von Indiana Jones and the last Crusade oder das Piraten-Abenteuer The Secret of Monkey Island, wurden leider nicht mehr für den C64 portiert.


C64-Spiele[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Ron Gilbert
WP-W11.png Wikipedia: Ron Gilbert Sprache:english