The Curse of RA

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Curse of Ra (Begriffsklärung).
The Curse of RA
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 898
Entwickler
Firma Cyberstyle, Rainbow Arts
Verleger Rainbow Arts, Top Shots
Musiker Rudolf Stember
HVSC-Datei /MUSICIANS/S/Stember_Rudolf/Curse_of_RA.sid
Release 1990
Plattform(en) Amiga, CDTV, Atari ST, C64, IBM-PC
Genre Denkspiel
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information Unterschiede in der Kassetten- und Diskettenversion.


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.40 Punkte bei 5 Stimmen (Rang 591).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 18. Mai 2019 - 19170 downs
Lemon64 5,6 18. Mai 2019 - 12 votes
Kultboy 6,67 18. Mai 2019 - 9 Stimmen
64'er 9/10 Ausgabe 02/91
Zzap!64 36% Ausgabe 02/91


Beschreibung[Bearbeiten]

Der Anfang im Logik-Modus.

The Curse of RA ist ein Denkspiel, das im alten Ägypten angesiedelt ist. Der Spielercharakter wurde vom Gott RA in einen Skarabäus verwandelt, weil dieser mit einer Opfergabe unzufrieden war, und wird für 1000 Jahre in eine Pyramide verbannt. Einzige Möglichkeit zu entkommen ist es, die Rätsel der Pyramide zu lösen.

Ziel in jedem Level ist es, alle Steine auf dem Spielfeld abzuräumen. Steine können nur in Paaren abgeräumt werden. Dazu muss sich der Skarabäus auf einen Stein bewegen und dann direkt auf den passenden weitergehen.

Das Spiel hat zwei Modi: Im Logik-Modus gibt es 100 Levels, im Arcade-Modus 75. Im Arcade-Modus kommt eine Zeitbegrenzung hinzu. Außerdem kann man Münzen einsammeln, um sich davon Extras wie Flugfähigkeit oder zusätzliche Zeit zu kaufen. Zudem gibt es im Arcade-Modus keine festgelegte Reihenfolge der Level, und der Spieler verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Leben (die man u .a. auch durch Stürze in Abgründe verlieren kann).
Die Diskettenversion bietet dem Spieler weitere 30 Levels zum Erstellen mittels eines eingebauten Level-Editors an.

Das Spiel hat einen eingebauten Schnelllader und einen Passwortschutz vor dem Spielstart. Falls man die falsche Stein-Kombination nach drei Versuchen eingegeben hat, gelangt man nur in den Demo-Modus.


Gestaltung[Bearbeiten]

Das Spiel "The Curse of RA" besitzt eine sehr gute, fetzige Hintergrundmusik. Weiterhin beeindruckt das Spiel mit einer tollen Hintergrundgrafik. Es wird ein veränderter Multicolor-Zeichensatz verwendet. Während sich das Titelbild sehr bunt gibt, wird im eigentlichen Spiel an Farbe gespart.

Der Logic-Modus[Bearbeiten]


Das 2. Level im Logik-Modus
Level 50 im Logik-Modus.
Das Level 75.



Der Arcade-Modus[Bearbeiten]


Level aus dem Arcade-Modus.
Ein weiteres Level im Arcade-Modus.
Ein weitere Levelimpression mit Extra ohne Hintergrundbild.



Im Arcade-Modus gibt es in der untersten Zeile folgende Informationen von links nach rechts:

  • Punktestand (Score)
  • Zeit (TI)
  • Level (LV)
  • Geld ($)
  • Leben (ø)

Hinweise[Bearbeiten]

Das Spielemenü.

Das Spiel, der Level-Editor und das Menü wird gesteuert durch den Joystick in Port 2 und der Tastatur.
In der Kassettenversion gibt es keine Untermenüs und Leveleditor!

Menü[Bearbeiten]

Durch Klicken auf den Feuerknopf gelangt man ins Spielmenü:


Logic Game[Bearbeiten]

Das Logic Game Menü.
Das letzte Level im Logik-Modus.
Menü
  • Start the Game: Spielstart.
  • Password: Eingabe eines 4-buchstabigen Passwortes über die Tastatur + RETURN .
  • Current Level: Auswahl des Startlevels (00-99).
  • To main menu: Zurück zum Hauptmenü.


Im Spiel
  • Feuerknopf: Umschalten zwischen Fadenkreuz und Scarabäus-Bewegung.
  • Durch Drücken des Feuerknopfes kann man mit dem Joystick den Scarabäus auf dem aktuellen Stein durch die Gegend fahren.
  • Es können nur Steinpaare mit dem gleichen Symbol entfernt werden, die horizontal oder vertikal in einer Reihe liegen. Diese müssen also nicht nebeneinander liegen.
  • Sind diese Bedingungen erfüllt, so läuft man mit dem Scarabäus auf einem zu entfernen Stein, schaltet dann auf das Fadenkreuz um, um den zweiten Stein des Steinpaares anzuwählen und läuft mit dem Scarabäus auf einem anderen Stein. Abschließend wird das Steinpaar entfernt.
  • Nicht alle Steinpaare mit Symbolesind verschiebbar!
  • DEL : Level neu starten.
  • SHIFT : Scarabäus ausblenden.
  • RUN/STOP : Spiel abbrechen.
  • M : Hintergrundmusik an/aus.


Passwörter

Diese Passwörte gelten für den Logic-Modus:

00 LAMA
01 COIN
02 RAIN
03 BEST
04 DISK
05 FEAR
06 LOCK
07 LUCK
08 KNOW
09 SONY
10 FROG
11 FULL
12 BULL
13 FLOW
14 EVEN
15 CUBE
16 NEXT
17 YEAR
18 ANTI
19 ARTS
20 DATE
21 ONLY
22 MUCH
23 PLAY
24 RAIN
25 LATE
26 WORK
27 WELL
28 COME
29 DEAN
30 DEBT
31 EDAM
32 ELAN
33 NEED
34 NEAT
35 MEAT
36 MEET
37 BASE
38 HEAD
39 HEAT
40 NEON
41 NOSE
42 MOON
43 DUST
44 STAR
45 OATH
46 BACK
47 SEEN
48 YEAH
49 COLD
50 KULT
51 HIGH
52 DEEP
53 COPY
54 TURN
55 MODE
56 NOTE
57 HATE
58 LOVE
59 PURE
60 BLUE
61 LAMA
62 MARK
63 OPEC
64 PROD
65 RAID
66 COLL
67 KALE
68 BASS
69 HIKE
70 HILT
71 GRUB
72 GLEN
73 ENVY
74 DRIP
75 DRUB
76 CLOG
77 BARK
78 ARMY
79 LAST
80 LAZY
81 SKIT
82 SLAT
83 TALE
84 TIRE
85 YOGA
86 ZEBU
87 UNDO
88 TUNE
89 TICK
90 ARAB
91 TACT
92 SWAT
93 RUIN
94 RULE
95 ROTA
96 RELY
97 PLOY
98 PET
99 MOPE
-- ARA

Hinweis: Mit der Eingabe von MOPE (Level 99) schaltet man alle 99 Levels zur Anwahl frei!


Arcade Game[Bearbeiten]

Das Arcade Game Menü.
Menü
  • Start the Game: Spielstart.
  • Show Highscores: Highscore anzeigen
  • Load saved Game: Abgespeichertes Level laden.
  • To main menu: Zurück zum Hauptmenü.


Spiel

Unterschiede zum Logic-Mode sind:

  • Der Computer wählt zufällig Levels aus.
  • Im Arcade-Modus spielt man gegen die Zeit (je mehr Steine vorhanden sind, desto mehr Zeit) und hat eine bestimmte Anzahl an Leben (normal: 5).
  • Man kann abstürzen und so ein Leben verlieren.
  • Man muss schneller bei der Entfernung des Steinpaares auf einen sicheren Stein laufen.
  • Der Arcade-Mode ist etwas schwieriger zu spielen.
  • Eingesammelte Goldmünzen (bringen keine Punkte) können am Levelende in magische Steine (Extras) im Shop umgetauscht werden, die nützlich sind.
  • Gekaufte Extras werden als Tiersymbol unterhalb der Spielstandsleiste angezeigt bis sie mit der dazugehörigen Taste 1-9   aktiviert wurde.
  • Ab Level 3 kann in jedem zweiten Level (5, 7, usw.) mit der Taste S  und der Eingabe der Zahl 0 bis 9 der aktuelle Spielstand gesichert werden.
  • 1 - 9  : Extra aktivieren, falls vorhanden.
  • RUN/STOP : Spiel abbrechen.
  • M : Hintergrundmusik an/aus.


Der Shop für "magische Steine" am Levelende im Arcade-Mode.
Sondersteine

Folgende Extras können innerhalb des Spiel im Arcade-Modus aktiviert werden.

  • 1 : 30s fliegen, d. h. man stürzt nicht ab.
  • 2 : Nicht verschiebbare Steine werden für einige Sekunden dunkler.
  • 3 : Vertauscht das Symbol einer Gruppe von Steinen.
  • 4 : Entfernt ein Steinpaar, das sich nicht auf derselben horizotale oder vertikale Linie befindet.
  • 5 : Eine Minute mehr Spielzeit.
  • 6 : Sprung ins nächste Level.
  • 7 : Alle identischen Steinpaare werden vom Spielfeld entfernt, bei der Anwahl dieses Steinpaares.
  • 8 : Restart Level ohne Lebensverlust.
  • 9 : Extra-Leben.


Punkte
  • Entferntes Steinpaar: 100
  • Level abgeschlossen: Bonus


User Game[Bearbeiten]

Das User Game Menü.
Menü
  • Start User Game: Spielstart eines kompletten User Games.
  • Edit Levels: Start des Leveleditors.
  • Current Level: Auswahl des Startlevels (00-29).
  • To main menu: Zurück zum Hauptmenü.


Leveleditor[Bearbeiten]

Der einfache Leveleditor von "The Curse of RA".
Spezielle Böden und Steine.

Durch Anwahl von "Edit Levels" im User Game Menu wird der Leveleditor gestartet.

  • Mit den Joystick Fadenkreuz steuern und Steine mit Feuerknopf setzen.
  • F1 : User-Level laden, dazu Zahl von 00-29 eingeben und Taste RETURN  drücken.
  • F3 : User-Level speichern, dazu Zahl von 00-29 eingeben und Taste RETURN  drücken.
  • F5 : Leveltest starten; mit RUN/STOP  abbrechen.
  • F7 : Nicht bewegliche (feste) Steinpaare automatisch setzen (zufällige Anordnung auf dem Bildschirm).
  • SHIFT  + CLR : Level löschen.
  • Leertaste : Leeres Feld auswählen.
  • 1 - 5  , M - Z  : Zu setzende, verschiebbare Steine auswählen (mindestens immer zwei gleiche Steine setzen, wegen dem Entfernen von Steinpaare!).
Spezielle Böden und Steine
  • A : Startfeld / Endfeld (verschiebbar durch Scarabäus)
  • B : Transporter (mindestens 2 Steine mit einem angrenzenden Stein müssen verlegt werden!).
  • C : Rutschiger Boden, d. h. Scarabäus läuft weiter.
  • D : Bröselnder Boden, nach dem Darüberlaufen verschwindet er.
  • E : Fester Boden.
  • F : Sich verschiebender Boden nach links (<).
  • G : Sich verschiebender Boden nach rechtss (>).
  • H : Sich verschiebender (schwebender) Boden nach oben (pfeil oben).
  • I : Sich verschiebender (fallender) Boden nach unten (pfeil runter).
  • J : Boden verschwindet, wenn verschiebender Boden vorbeikommt.
  • RUN/STOP : Leveleditor zum Hauptmenü verlassen.


Lösung[Bearbeiten]

Es gibt bei diesem Denkspiel verschiedene Lösungsvarianten, da die Spielsteine oft zufällig angeordnet werden. Es sind alle Levels stets lösbar.


Cheats[Bearbeiten]

Es gibt einen Crack der Gruppe Genesis Project, welche unendlich Leben, unendlich Geld und unendlich Zeit ermöglicht, sowie das Spielbrett mit Levelskippern zu füllen. Weitere Cracks mit verschiedenen Cheats gibt es in der CSDb.

Kritik[Bearbeiten]

64'er (Ausgabe Februar 1991): "Alles in allem läßt sich jedoch festhalten: Sieht man von Grafik und Sound ab, ist RA alles andere als langweilig. Man merkt schnell, daß die Programmierer von RA sich große Mühe gegeben haben, die Rätsel aufzustellen. Glaubt also nicht, daß es ein Kinderspiel ist, sie zu lösen. Wer mag sich schon anmaßen, klüger als ein Gott zu sein? RA ist eben ein Spiel, von dem man länger etwas hat!" (Gerti Heinz)

Jodigi: "Das Spiel ist vom Spielprinzip sehr interessant. Der Arcade-Modus ist ein wenig zu schwer geraten. Wären die langen Lade- und Entpackzeiten nicht... aufgrund den aufwendigen Hintergrundgrafiken bleiben die so lang!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]

"Cover der Disk-Version".

Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Die C64-Version ist ein wenig abgespeckt gegenüber der Amiga-, Atari-, und PC-Version. Es fehlen Tasten und Funktionen, die im Handbuch mit erwähnt werden.

  • Kassettenversion: Kein Leveleditor, nur das Titelmenü.
  • Diskettenversion: -.

Highscore[Bearbeiten]

Eine Highscore gibt es nur in dem Arcade-Modus.

Topscore von Jodigi
  1. Jodigi - 10.800 - 3 (19.05.2019)
  2. Werner - 2.860 - 2 (26.05.2019)
  3. Ivanpaduano - 1.500 - 1 (05.07.2019)

2. Platz von Werner 3. Platz von Ivanpaduano
2. Platz von Werner 3. Platz von Ivanpaduano


Weblinks[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]