Indiana Jones and the last Crusade

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Indiana Jones (Begriffsklärung).
Indiana Jones and the last Crusade
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 46
Entwickler
Firma Tiertex Ltd.
Verleger Lucasfilm Games, U.S. Gold Ltd., Kixx
Musiker
  • SID-Version: Mark Tait
  • Komposition: John Williams
HVSC-Datei MUSICIANS/T/Tait_Mark/
Last_Crusade.sid
Release 1989
Plattform(en) Amiga, Amstrad CPC, Atari ST, C64,
MS-DOS-PC, Master System,
Mega Drive
Genre Platformer (Scrolling Screen),
Jump & Run, Actionadventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Vorgänger:Nachfolger:


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.95 Punkte bei 21 Stimmen (Rang 344).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 12. April 2018 - 6 von 10 Punkten - 19922 downs
Lemon 64 6 12. April 2018 - 5,9 von 10 Punkten - 56 votes
C64.com 8 12. April 2018 - 7,5 von 10 Punkten - 8214 downs
Ready 64 6 12. April 2018 - 6,09 von 10 Punkten - 11 votes
Kultboy.com 4 12. April 2018 - 3,84 von 10 Punkten - 36 votes
The Legacy 5 12. April 2018 - "durchschnittlich" - 15 votes
Commdore Format 4 Ausgabe Dezember 1991 - 35% Wertung - S.48
ZZap64 5 Ausgabe November 1989 - 72% wertung - S.16
Ausgabe September 1991 - 36% Wertung - S.74
Ausgabe November 1992 - 72% Wertung - S.15


Beschreibung[Bearbeiten]

IndianaJonesLogo.svg.png
and the last Crusade (Indiana Jones und der letzte Kreuzzug) ist eine Umsetzung des gleichnamigen Films mit den Hauptdarstellern Harrison Ford und Sean Connery.
Die Handlung des Films in Kurzform: Dr. Henry Jones Junior, also Indiana Jones, und sein Vater, Dr. Henry Jones liefern sich ein erbittertes Rennen um den Heiligen Gral mit deutschen Nationalsozialisten. Dieser Kelch soll der Legende nach ungeheure Kräfte besitzen und der Schlüssel zur ewigen Jugend sein. Er soll schon einmal während den Kreuzzügen von drei Rittern gefunden wurden sein, von denen aber nur einer lebend nach Europa zurück kehrte und vor seinem Tod das Wissen um die Existenz des Relikts weiter gab.

Das Spiel folgt im Wesentlichen der Filmvorlage. Für den C64 gab es leider nur dieses Action-Adventure mit Knobelelementen und nicht die "Point and Click"-Adventure Version. Von diesem, vergleichsweise deutlich bekannteren Spiel, gibt es nur einige Preview-Videos einer C64-Version.

Das Spiel ist ein teilweise sehr schwieriges Jump & Run das mehrere Level beinhaltet in dem Sie Indy bei der Suche nach verschiedene Kunstgegenständen unterstützen müssen. Jeder Level stellt andere Aufgaben aber immer gibt es einen wichtigen Kunstgegenstand der zu finden und mitzunehmen ist. Im ersten Level müssen Sie in den Höhlen das Kreuz von Coronado finden, den Weg aus den Höhlen suchen und dann über das Dach eines Zuges entkommen. Im zweiten Level suchen Sie in den Katakomben nach einem Schild auf dem Informationen über den Heiligen Gral zu finden sind und müssen dann die Schlossmauer von Castle Brunwald hoch klettern. Im dritten Level ist der Schauplatz ein Luftschiff. Dort suchen Sie das Graltagebuch von Indys Vater, vergessen Sie die Pässe nicht. Im vierten Level müssen Sie rechtzeitig den Heiligen Gral erreichen, die Zeit ist Ihr Feind.


Gestaltung[Bearbeiten]

Indiana Jones and the last Cruade bietet größtenteils 2D-Screens, zum Teil auch 3D, beispielsweise im vierten Level. Das Spielfeld scrollt meist in alle Richtungen. Indy selbst ist ein gut animiertes Sprite, generell kann sich die Grafik durchaus sehen lassen. Die Musik kennt man vom Film, das Titelbild ist mit dem Raiders March unterlegt. Die Level sind abwechslungsreich und haben zum Teil auch animierte Hintergrundgrafiken, wie zum Beispiel im Luftschiff.
Eine Highscoreliste hat das Spiel leider nicht.



... eine Animation aus dem Spiel ...
... endlich geschafft ...




Hinweise[Bearbeiten]

Level 1: Das Kreuz von Coronado[Bearbeiten]

1. Level: Suche nach dem Kreuz von Coronado und Flucht über das Dach des Zuges

Story
Dieser Level stellt die Anfangssequenz des Films (1912) dar. Dem jungen Indiana Jones gelingt es als Pfadfinder in einer Felsenhöhle in Utah, das Kreuz von Coronado zwielichtigen Schatzsuchern zu entwenden. Nach einer Verfolgungsjagd zu Fuß, zu Pferd und mit einem Zirkuszug gelangt er schließlich nach Hause. Sein Vater befiehlt ihm aber das Kreuz zurück zu bringen. Erst als erwachsener Mann (nach 1938) gelingt es ihm dieses wiederzufinden und einem Museum zu übergeben.

Spiel
Im ersten Level muss Indy ein Höhlensystem nach dem Kreuz absuchen. Dieses findet er aber erst fast am Ende der Höhle. Zusätzlich benötigt er Fackeln (sonst wird es dunkel und äußerst schwierig, den Weg aus den Höhlen zu finden) und Peitschen (damit kann er bis zu 5x zuschlagen). Aufgesammelt werden diese Gegenstände durch Berühren. Feinde, die mit Kugeln schießen oder Messer werfen, muss er vermeiden, dies kostet sonst ein Leben. Fällt er zu tief oder trifft ihn ein herab fallender Stalagmit wird ihm Energie abgezogen. Im Display im unteren Bildschirmdrittel sieht man den Zustand von Indy: Grüne Zahl für Leben, roter Balken für Energie, Anzahl der restlichen Peitschenhiebe und die Anzeige für die abbrennende Fackel.

Nachdem das Kreuz gefunden worden ist, beginnt der zweite Teil des ersten Levels. Hier muss Indy von links nach rechts über die Dächer der Wagons eines fahrenden Zuges laufen. Auftauchenden Nashorn-Hörner und Giraffen-Köpfen ist auszuweichen.


Level 2: Die Katakomben[Bearbeiten]

2. Ebene "Die Katakomben"

Story
Indy macht sich auf den Weg nach Venedig, wo sein Vater nach Hinweisen auf die Ruhestätte eines Ritters gesucht hat und findet anhand des Graltagebuchs einen Eingang zu einem Katakombenkomplex. Dort findet er den entscheidenden Hinweis auf den Ausgangsort für die Suche: Alexandretta, das heutige Iskenderun. Von den Mitgliedern eines Geheimbundes erfährt Indiana zudem noch vom Aufenthaltsort seines Vaters; er wurde nach Schloss Brunwald in Österreich, nahe der Grenze zu Deutschland, entführt.

Spiel
Level Zwei bringt Sie tief in die Katakomben. Als die Katakomben gebaut wurden, hat man geheime Bögen eingebaut, um falsche Eindringlinge aufzuhalten. Unter den sechs Bögen findet der wirkliche Sucher den richtigen und kann die Suche fortsetzen. Der falsche Sucher ist nicht in der Lage, den richtigen Bogen zu finden und ist dazu verurteilt, vergeblich durch die Katakomben zu irren, ohne dass er den Schild des Kreuzfahrers finden kann, der in den Katakomben liegt. Wenn man diese Ebene beginnt, dann sieht man die Bögen und über jedem Bogen befindet sich eine verschlüsselte Hieroglyphe. Diese ändern sich täglich, und das Datum wird über dem Bogen angezeigt. Um den richtigen Bogen zu finden, muss man auf der Tabelle auf der Rückseite des Byzantine Crusader nachsehen, danach geht man durch den Bogen dessen Kode dem entspricht, den man gefunden hat. Sobald Sie den Schild gefunden haben, müssen Sie die Schlossmauer hochklettern aber Vorsicht vor den Blitzen.


Level 3: Das Luftschiff[Bearbeiten]

3. Ebene "Das Luftschiff"

Story
Indy befreit seinen Vater aus dem Schloss Brunwald, doch dabei wird ihm das Tagebuch entwendet. Nach ihrer Flucht aus dem Schloss fahren Indy und sein Vater nach Berlin um das Buch wieder zu beschaffen, da sich in ihm noch einige lebenswichtige Hinweise befinden. Während sie mit dem Zeppelin LZ 138 die Stadt wieder verlassen wollen, werden Sie von den Nazis entdeckt und Sie fliehen mit einem unter dem Zeppelin aufgehängten Flugzeug. Daraufhin beginnt eine Jagd quer durch den Balkan, in welchem die beiden Jones den Deutschen gerade noch entkommen können.

Spiel
In Level Drei ist der Schauplatz des Spiels ein Luftschiff. Suchen Sie nach dem Graltagebuch, dass Indys Vater hier verloren hat. Vergessen Sie nicht, auf Ihrem Gang die Pässe mitzunehmen. Sie sind aus etwas dünnem Papier hergestellt und fallen nach kurzer Zeit auseinander. Wenn Indy keinen Pass hat, dann ertönt ein Alarm und Ihre Aufgabe wird entsprechend schwieriger.


Level 4: Der heilige Gral[Bearbeiten]

4. Ebene "Der heilige Gral"

Story
Beide gegnerische Parteien erreichen schließlich den Gralstempel. Da der Weg zum Relikt aber mit Fallen gespickt ist, schießt man Dr. Jones an und zwingt Indy so dazu, den Gral persönlich zu holen, um dessen heilenden Kräfte für die Rettung seines Vaters nutzen zu können. Indiana gelingt es schließlich die Fallen zu überwinden, und findet nach einem Treffen mit dem letzten der drei Ritter, der dank der Kraft des Grals die Jahrhunderte überdauert hat aus einer Sammlung von Kelchen und Schalen den richtigen Gral. Indiana kann damit seinem Vater das Leben retten, aber als der Gral aus dem Tempel entfernt werden soll, stürzt dieser ein, der Gral fällt in eine Spalte und ist nun für immer verloren.

Spiel
Und schließlich der vierte Level: Dr. Jones Sen. wurde angeschossen und seine einzige Hoffnung ist, dass Indy rechtzeitig den Heiligen Gral erreicht. Das Herz von Indys Vater wird langsam zu Stein, und deshalb müssen Sie Indy schnell aber sicher an den Fallen, die die Kreuzritter aufgestellt haben, vorbeiführen. Diese Fallen bestehen im Wesentlichen aus Bodenspalten, den Weg querenden Getier und Buchstabenfeldern, auf die in richtiger Reihenfolge gehüpft werden muss. Die Zeit ist Indys Feind und nur der Tapferste kann es schaffen.


Bedienung[Bearbeiten]

Steuerung am Boden

  • Joystick nach links und rechts nach links/rechts bewegen
  • Joystick zurück niederknien
  • Joystick nach vorne hoch springen
  • Joystick links-vor nach links springen
  • Joystick rechts-vor nach rechts springen
  • Feuerknopf drücken Waffe in Blickrichtung benutzen

Steuerung am Seil

  • Joystick nach vor und zurück am Seil hoch/runter klettern
  • Joystick nach links vom Seil nach links abspringen
  • Joystick nach rechts vom Seil nach rechts abspringen


Lösung[Bearbeiten]

  • Die richtiger Reihenfolge der Buchstabenfelder auf die in Level 4 vor Level-Ende gehüpft werden muss lautet "Jehova", also: I, E, H, O, V, A.
  • Verschlüsselte Hieroglyphen für Level 2


Cheats[Bearbeiten]

  • Tastenkombinationen im Spiel (nicht getestet)
  • Level auswählen: F I S H  gleichzeitig drücken und mit den Zahlentasten 1 - 5  die entsprechenden Levels wählen (Alex Fish war einer der Programmierer).
  • Nächsthöhere Spielstufe: F I S H 6  gleichzeitig drücken.
  • Cheatmodus (nicht getestet): Es kann auch sein, dass man den Cheatmodus mit den Tasten J E H  aktiviert (so lange halten bis "Cheat Mode On" erscheint)
  • POKEs (nicht getestet)
  • Unendlich viele Leben erhält man, wenn man das Spiel lädt und den POKE 32552,173 eingibt, bevor man das Spiel mit RUN started. Oder wenn man nach einem Reset den Poke eingibt und dann mit SYS 32092 neu startet.


Kritik[Bearbeiten]

Denni: "Das Spiel ist sehr knifflig und ziemlich schwer."

Sledgie: "Als C64-Game haben Lucasfilm-Games diese Version sehr gut umgesetzt. Ich selber konnte die Screenshots nur mit Hilfe des Cheatmodus schießen. Bereits die erste Ebene erfordert sehr viel Geschick und gutes "Joystickhandling"."

Shmendric: "Das Spiel habe ich als Prämie bei einem Game-On-Abo dazubekommen, und war nicht sehr begeistert davon. Lag vor allem daran, dass ich das Action-Game, das schon ein wenig älter war, gar nicht kannte - das Point&Click vom PC aber schon. Der Vergleich dieser beiden Spiele ist dann doch recht undankbar, schließlich ist das Adventure ein richtiger Klassiker. Weit gekommen bin ich auch nicht, ich glaube bis Level Drei, mehr Mühe habe ich nicht hineininvestiert."


Sonstiges[Bearbeiten]

Videomitschnitt[Bearbeiten]

Longplayer DerSchmu als Dr. Henry Jones Junior? Da knallt die Peitsche so richtig!




Cover[Bearbeiten]

"Cover"


Highscore[Bearbeiten]

Topscore von FXXS
  1. FXXS - 15.350 (17.10.2013)
  2. Camailleon - 14.400 (31.05.2015)
  3. Equinoxe - 8.800 (17.07.2011)
  4. Werner - 4.100 (07.04.2010)

2. Platz von Camailleon 3. Platz von Equinoxe
2. Platz von Camailleon 3. Platz von Equinoxe


Weblinks[Bearbeiten]


WP-W11.png Wikipedia: Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (der Film)


Videos