Nightdawn

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nightdawn
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 923
Entwickler
Firma ACES (Advanced Computer Edition Software)
Verleger Magic Bytes, Eurogold, Top Shots
Musiker Johannes Bjerregård, Thomas Hermann
HVSC-Datei /MUSICIANS/B/Bjerregaard_Johannes/Nightdawn.sid
Release 1989
Plattform(en) Amiga, Atari ST, C64
Genre Shoot'em Up, Denkspiel
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon kassette.png Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
5.00 Punkte bei 5 Stimmen (Rang 831).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 28. Juli 2019 - 20414 downs
Lemon64 6,7 28. Juli 2019 - 7 votes
ASM 5/12 Ausgabe 09/89
Power Play 24% Ausgabe 09/89



Beschreibung[Bearbeiten]

Nightdawn ist ein interessantes, kniffliges Arcadespiel, in dem Sie sich mit Ihrem Raumgleiter (sieht eher wie ein Panzer aus!) auf ein Plattformlabyrinth bewegen und innerhalb eines Zeitlimits (rücklaufende Bonuszeit) den Ausgang (gekennzeichnet mit EXIT) zu erreichen. Ebenfalls ist Ihr Energievorrat begrenzt, der zum Glück an Energiestationen aufgeladen werden kann. Zahlreiche Hindernisse wie Minen, Bomben, Laserstrahlen, Türe versperren Ihnen den Weg. Sie können Ihren Raumgleiter mit Extras ausstatten, die Ihnen helfen Hindernisse rechtzeitig zu beseitigen oder den Weg zum Ausgang leichter zu finden.

Geschichte

Gerade mal frischgebackener Robotronic-Ingenieur und schon sitzt Du im Cybernetic-Control-Room eines Raumers der IRC und steuerst deren Roboter zu Erkundung fremder Welten! Während Du im Orbit um den Kunstplaneten Nightdawn kreist, testest Du zuerst ein älteres Modell, wie den "Q.E.2", indem Du ihn ferngesteuert durch fünf Testlevel von Nightdwan jagst. Danach erst bekommst Du ein High-Tech Spitzenprodukt unter Deine Fittiche: Du wirst den neuen "Explorer ND-1" unter härtesten Testbedingungen verschiedenster Level prüfen. Nur Mut, Junge. Und keine Angst. Mehr als feuern kann man Dich nicht.[1]

Gestaltung[Bearbeiten]

Das Spiel Nightdawn besitzt eine futuristische Levelgestaltung in Multicolor-Grafik. Im Titelbild gibt es eine tolle Hintergrundmusik, im Spiel leider nur Soundgeräusche. Die Gegner, das Träger-Raumschiff und das eigene Gefährt sind animierte Sprites.


Unterwegs in Level 1
Ein Schalter für eine Laserschranke hinter einigen Minen
Einen Levelabschnitt muß man im (Fast-)Dunkeln durchqueren.



In Level 2 finden sich Elektronikbauelemente.
So nah und doch so fern!


Oberhalb des Spielfeldes werden dargestellt:

  • Das aktuelle Level
  • Die Punkte der Spieler
  • Die rückwärtslaufende Bonuszeit
  • Eingesammelte Extras
  • Energievorrat

Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Der Raumgleiter folgt der Bewegung des Joysticks auf den Plattformen. Er kann jedoch von den Plattformen abstürzen. Man startet mit 5 Leben. Bei einem Verlust des Raumgleiters startet man immer wieder am Anfang. Eingesammelte Extras bleiben erhalten.

Tipps[Bearbeiten]

Ausrüstung

Der Raumgleiter kann mit folgenden Extras aufgerüstet werden. Diese werden durch darüberfahren und ggf. Drücken des Feuerknopfes aufgesammelt:[2]

  • Thermostrahler (Kit): Ermöglicht das Beseitigen von Hindernisse. Auslösen durch Drücken des Feuerknopfes (im Dunkeln dienen die Strahler als Scheinwerfer!).
  • Minen-Detektor: Erkennt Minen im Voraus.
  • Exit-Zeiger: Ein Pfeil zeigt Richtung des Ausganges: EXIT.
  • Absolutes Radar: Markiert EXIT mit einem Leuchtpunkt.
  • Schlüssel / Keys (Kc): Können aufgesammelt werden. Dienen zum Öffnen der gleichfarbigen Türen.


Hindernisse
  • Mauern: Können zerstört werden.
  • Minen: Können zerstört werden. Einige erscheinen plötzlich auf dem Weg!
  • Bombenschleudern: Können zerstört werden. Schießen Flugobjekte ab, die nicht zerstört werden können!
  • Flugbomben: Lösen aus, wenn man zu lange an einem Punkt verweilt!
  • Lasersperren: Können ab- und eingeschaltet werden, auf gleicher Nummerierung achten! (beispielweise: 1off schaltet die Lasesperre 1 ab.)
  • Transportbänder: Abschaltbar, fungieren als Einbahnstraße!
  • Türen: Können über den dazugehörigen Schalter und den passend eingesammelten farbigen Schlüssel kurzzeitig geöffnet werden.


Weitere Objekte
  • Schalter (←) werden durch Anfahren und Druck des Feuerbuttons aktiviert. Farbige Türschalter wirken erst dann, wenn man den gleichfarbigen Schlüssel dazu besitzt!
  • Schlüssel (Keys) öffnen die gleichfarbigen Tore.
  • Transmitterstationen: Beamfunktion - wirken nur in eine Richtung!
  • Energiestationen (E): Füllen den Energievorrat wieder auf.


Lösung[Bearbeiten]

Es ist keine bekannt. Allerdings ist es ebenfalls ein Labyrinthspiel...!


Cheats[Bearbeiten]

In der CSDb gibt es Versionen mit Trainerfunktion wie unendlichen Zeitbonus, Energie und Leben.

Kritik[Bearbeiten]

Power Play (Ausgabe September 1989): "Was auf dem großen Bruder Amiga trotz kleiner technischer Mängel Spaß gemacht hat, reizt bei der C 64-Version zum Bewerten des Monitors mit einem Ziegelstein. Ein extrem kleines Spielfeld, erheblich höherer Schwierigkeitsgrad und eine schwammige Steuerung vergällen den Spielspaß." (Michael Hengst)

ASM (Ausgabe September 1989): "Ähnlich enttäuschend mutet die 64er-Version an, wenngleich man hier schon aufgrundd er Hardware ein Auge zudrücken könnte. Dennoch fühlt man sich irgendwie um Jahre zurückversetzt. Titelbild und -sound sind zwar recht nett geraten, auch eine High-Score-Liste wurde hier zusätzlich untergebracht. dennoch wird das Game den ansprüchen vieler User wohl nicht gerecht werden, denn Grafik, Sprites und Sound sind einfach zu nüchtern dargestellt. NIGHTDAWN also diesmal auf großer Talfahrt!" (Matthias Siegk)

Jodigi: "Ein etwas kniffeliges Spiel, bei dem man schnell sterben kann... Dadurch wird es schnell langweilig!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]


Front-Cover (Disk)
Back-Cover (Disk)



Videomitschnitt[Bearbeiten]


Kommentar zum Video.


Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]

Bild von der Amiga-Fassung


Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]


Videos[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

  1. Cover-Beschreibung der Amiga-Version von micro-partner GmbH
  2. Auszüge aus der deutschsprachigen Original-Spielanleitung von Top Shots