OziSoft

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Dieser Artikel ist sehr kurz und nicht besonders ausführlich. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern.
OziSoft
Gründungsdatum 1982
Unternehmenssitz Sydney, Australien
Bekannte Mitarbeiter Richard Branson
Branche Video- und Computerspiele
Informationen


Die australische Firma OziSoft wurde im Jahr 1982 durch Kevin Bermeister und Mark Dyne in Sydney gegründet. Es wurde ebenfalls ein Büro in Los Angeles, Kalifornien, betrieben. In der Anfangszeit wurden Video- und Computerspiele für Heimcomputersysteme wie dem C64 entwickelt und verkauft.

Bei den C64-Spielen arbeitete OziSoft anfangs mit kleineren Spieleherstellern wie First Star Software, CRL, Screenplay oder Imagine, sowie später auch mit den britischen Publishern Ocean (The Hit Squad)und US Gold (Kixx) zusammen.

Ab dem Jahr 1987 began OziSoft eine Kooperation mit der Firma SEGA, die dazu führte das OziSoft exklusiv SEGA-Produkte in Australien und Neuseeland verkaufte.

Im Jahr 1992 wurde die Firma in Sega-Ozisoft umbenannt.

Im Jahr 1998 wurde OziSoft durch Infogrames übernommen und im Jahr 2002 zu Infogrames Australia und im Mai 2003 zu Atari Australia umbenannt.

In Juli 2009 wurde Atari Australia durch die Bandai Namco Holdings übernommen.


C64-Spiele (Auszug)[Bearbeiten]

Eine Animation aus dem Spiel "Journey to the Centre of the Earth".
1983


1984


1985


1986


1987


1990


1991


1992


Education


Sammlungen



Labels[Bearbeiten]

Einige Spiele vertrieb OziSoft unter folgenden Labels:


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Bandai Namco Partners Sprache:english