Puzznic

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Puzznic
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 586
Bewertung 7.14 Punkte bei 14 Stimmen
Entwickler Programmierer: Martin Howarth
Produzent: D.C. Ward
Firma Software Creations
Arcade-Urversion: Taito
Verleger Ocean, Taito, The Hit Squad
Musiker Geoff Follin
HVSC-Datei MUSICIANS/F/Follin_Geoff/Puzznic.sid
Release 1990
Plattform(en) C64, Amiga, Arcade, Atari ST, CPC, Gameboy, NES, PC-DOS, Plus/4, Spectrum, NEC PC-Engine
Genre Arcade, Denkspiel
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (abwechselnd)
Steuerung Icon Port2 1.pngIcon joystick 1-2.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Logikspiel gibt es insgesamt 144 Level. Manche Aufgaben sind einfach, andere wiederum teuflisch verzwickt. Das Spielprinzip von Puzznic ist einfach, das Spiel jedoch schwierig zu meistern.

Werden mindestens zwei gleiche Steine aneinandergereiht, lösen sich diese auf. Die Aufgabe gilt als gelöst, wenn alle Steine innerhalb des Zeitlimits abgeräumt wurden. Der Startlevel kann zwischen eins und sechs frei gewählt werden. Danach kann nur mehr ein angrenzendes Feld eines höheren Levels gewählt werden. Das Spiel kann auch abwechselnd zu zweit gespielt werden.

Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Animation aus Level 2: Problem 1-4 gelöst.

Einfache 2D-Grafik, bei der immer der gesamte Level sichtbar ist. Oben wird der aktuelle Punktestand beider Spieler und der Highscore angezeigt. Im linken Bereich wird der aktuelle Level, die verbleibende Zeit, die Anzahl der Wiederholungen und die Anzahl der noch verbleibenden Steine dargestellt. Musik begleitet ständig das Spiel.

Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Startmenü: gemächlicher Einstieg (1) oder harte Kopfnuss (6).

Joysticksteuerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In alle Richtungen : Auswahlrechteck bewegen.
  • Feuerknopf drücken : Der Block im Auswahlrechteck wird selektiert.
  • Joystick nach links und Feuerknopf drückenJoystick nach rechts und Feuerknopf drücken : Aktuell angewählter Block nach links/rechts schieben.

Tastatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit der RUN/STOP -Taste wird das Spiel pausiert.
  • Durch Druck auf die Space -Taste wird das Optionsmenü aufrufen. Das Spiel wird mit dem Feuerknopf wieder fortgesetzt. Mit Space wird der aktuelle Level, ohne den Timer zurückzusetzen, wieder neu gestartet.

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein fallender Block kann sich erst auflösen, wenn er eine feste Position einnimmt.
  • Je schneller ein Level gelöst wird, desto mehr Punkte gibt es.
  • Es dürfen neun Credits verbraucht werden, bis das Spiel endgültig beendet ist.
  • Für eine Kettenreaktion gibt es Bonuspunkte. Es wird aber auch mehr Zeit beansprucht.

Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In den ersten Spielstufen sollte man das Augenmerk auf jede Steine legen, bei der die Anzahl ungerade ist.
  • Ein "Retry" (2 x Space) ist nur sinnvoll, wenn einerseits ein Level unlösbar geworden ist und andererseits noch genügend Zeit vorhanden ist.

Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der CSDb gibt es Cracks mit Trainerfunktion.

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.14 Punkte bei 14 Stimmen (Rang 389).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 28. Juni 2011 - "Super" - 2048 downs
Lemon64 8 28. Juni 2011 - 28 votes
Kultboy.com 7,89 28. Juni 2011 - 9 votes
64er 9 Ausgabe 5/91
Zzap64 90% Ausgabe 12/90


Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werner: "Ein einfaches und zugleich geniales Knobelspiel. Ein kleine und daher übersichtliche Spielfäche mit besonders knackigen Rätseln ab etwa Level sechs. Die Grafik ist nur mittelmäßig. Bei einem Knobelspiel ist dies jedoch verschmerzbar. 9 Punkte von mir."

Blubarju: "Ein sehr gutes Knobelspiel, aber Th!nk Cross gefällt mir aufgrund der wesentlich geschmeidigeren Steuerung besser. Bei Puzznic reagiert die Steuerung leider nicht ganz so flink. Daher auch nur 7 Punkte von mir."

Dr Guru: "Puzznic (Erscheinen des Arcade-Automaten: 1989) schwamm damals sicherlich auf der immensen Puzzle-Spiel-Welle, die 1984 durch Tetris ausgelöst wurde. Ähnlich wie Tetris ist es ein einfaches, reduziertes und grafisch unspektakuläres Spiel mit genialer Spielmechanik. Man verschiebt Steine mit dem Ziel, gleichartige Steine zur Berührung zu bringen, damit diese abgebaut werden. Schwierigkeiten entstehen, wenn eine ungerade Zahl von Steinen zu entfernen ist oder wenn Steine über große Entfernungen zu ihrem Pendant transportiert werden müssen. Puzznic spielt sich sehr flott und kurzweilig, erreicht allerdings nicht den Tiefgang von komplexeren Knobel-Spielen wie Boulder Dash oder The Castles of Doctor Creep. Im Original-Arcade-Automaten gibt es als Belohnung für gelöste Stufen Bilder von entkleideten Frauen. Doch auch ohne diese "Zusatzmotivation" ist Puzznic auf dem C64 ein Spiel, das lange zu fesseln weiß. 9 von 10 Punkten!"

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1991 erschien das das auf dem gleichen Mechanismus basierende Spiel Paranoimia in der Game On 05/1991, sowie 1996 Pieces von Paranormal Activities.

Screenshot-Vergleich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Puzznic CPC.png

Amstrad CPC Version
Puzznic C64.png

C64 Version
Puzznic Spektrum.png

ZX Spectrum Version




Nintendo NES
Amiga Version
Plus4 Fanprojekt



Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

"Cover"

Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topscore von Werner
  1. Werner - 474.100 (29.06.2011)
  2. Keule - 371.300 (11.01.2020)
  3. Blubarju - 155.900 (11.09.2013)
  4. TheRyk - 123.000 (14.11.2011)
  5. Sledgie - 42.300 (19.07.2011)


2. Platz von Keule 3. Platz von Blubarju
2. Platz von Keule 3. Platz von Blubarju


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Puzznic Sprache:english


Videos