Emerald Mine

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emerald Mine
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 819
Entwickler Programmierung, Grafik:Jörg Dierks
Verleger Kingsoft
Musiker Oliver Kläwer
HVSC-Datei /MUSICIANS/K/Klaewer_Oliver/Emerald_Mine.sid
Release 1988
Plattform(en) Amiga/CD32, C64/128, C16, Plus/4, Atari ST
Genre Arcade, Boulder Dash
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.17 Punkte bei 6 Stimmen (Rang 581).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 8 9. Juni 2018 - 20317 downs
Lemon64 4,9 9. Juni 2018 - 8 votes
Kultboy 7 9. Juni 2018 - Stimmen


Beschreibung[Bearbeiten]

Emerald Mine ist ein erweiterter Klon des Spiels Boulder Dash, der ursprünglich 1987 für den Amiga mit 100 Level erschien. 1988 kam das Spiel für den C64 mit nur 20 Level heraus. Innerhalb eines Zeitlimits muss man eine gewisse Anzahl an Edelsteinen (Smaragde und Diamanten) einsammeln, die dabei der Gravitation unterworfen sind, und das dann geöffnete Tor erreichen. Weiterhin existieren Elemente wie verschiedene Mauertypen sowie mehrere Arten von Feinde und das Dynamit, das an einem beliebigen Platz zur Explosion gebracht werden kann. Das Spiel kann auch zu zweit kooperativ (im Teamwork-Modus) gespielt werden.

Gestaltung[Bearbeiten]

Wie in Boulder Dash wird das Geschehen in der 2D-Draufsicht gezeigt. Die Sprites werden in Multicolorfarben dargestellt. Ein Level besteht aus mehreren Bildschirmen, die fließend scrollend sind. Leider sind einige Farben so gewählt, dass man schon in einigen Höhlen genau hinschauen muss, was ist Sand und brauner Fresser oder Stein und blauer Käfer, ansonsten rennt man in die beweglichen Gegner hinein...

Im Hintergrund spielt eine fetzige Hintergrundmusik. Weiterhin spielt im Titelbild bzw. Menü eine andere, nette Hintergrundmusik.

Die untere Bildschirmleiste im Spiel zeigt folgendes an: Die ablaufende Zeit (time), die Anzahl der benötigten Smaragde (emeralds), um das aktuelle Level zu verlassen, und die aktuell erspielte Punkteanzahl (score).

Hier einige Ausschnitte aller Levels von 0 bis 20.

Das Startlevel 0...
...mehr Gegner im Level 1...
...noch etwas mehr Knobeleien im Level 2.

Level 3: Unsichtbare Mauern
Level 4: Viele Türen und viel gerenne!
Level 5: Übungen mit Dynamit!

Level 6: Das große Krabbeln...!
Level 7: Fallende Diamanten...
Level 8: Einsammeln bei knapper Zeit!

Level 9: Neue Gegner: Roboter...
Level 10: Smaragde..
Level 11: Ein weiteres Labyrinth...

Level 12: Viele Feinde!
Level 13: Smaragde und Diamanten...
Level 14: Etwas Boulder Dash?!

Level 15: Einfach mal ruhig nachdenken...
Level 16: Knappe Zeit!
Level 17: Viele Räume...

Level 18: Bombardement!
Level 19: Richtige Strategien?
Level 20: Das Ende ist Nahe...

Hinweise[Bearbeiten]

Das Menü.

Bedienung[Bearbeiten]

  • Mit dem Joystick in Port 2 wird das Menü bedient, sowie der Spieler im Einzelspielmodus und Spieler 2 im Teamwork-Modus.
  • Mit dem Joystick in Port 1 wird Spieler 1 Teamwork-Modus im gesteuert.
  • RUN/STOP : Beendet das Spiel und man kehrt zum Hauptmenü zurück.

Menü[Bearbeiten]

Im Menü kann folgendes ausgewählt werden:

  • Der Spielermodus: Single Player oder Teamwork
  • Das Startlevel: 0 bis 20
  • Der Spielstart mit dem Feuerknopf eingeleitet werden.

Weiterhin wird hier angezeigt: Die aktuelle höchste Punktezahl (high scores), die zuletzt erspielte Punktezahl (score) und die Anzahl der gespielten und gewonnen Spiele (games played; games won).

Im Spiel[Bearbeiten]

Alle Diamanten sind im Level 4 eingesammelt...jetzt schnell zum Ausgang!
  • Mit dem Joystick kann gegangen werden, Sand abgetragen werden oder Sachen seitlich verschoben werden.
  • Beim Verschieben von Gegenstände, die herabfallen können oder die explodieren können, muss aufgepasst werden, dass man sich nicht unterhalb oder in der Nähe befindet, ansonsten ist das Level vorbei!
  • Wenn man Dynamit aufgenommen hat, so kann man es anwenden, indem man ruhig stehen bleibt und (kurz) solange den Feuerknopf drückt bis das Dynamit erscheint. Danach sofort schnell zu Seite rennen... Hierzu hat man nur gefühlt wenige Millisekunden Zeit...!
  • Ferner ist es möglich, Sand ohne weiterzugehen abzutragen, indem man stehen bleibt und den Feuerknopf drückt und gleichzeitig die entsprechende Richtungstaste.

Teamwork[Bearbeiten]

Im Teamwork-Modus müssen beide Spieler im selben Bildschirmausschnitt agieren. Ist der Abstand zu weit auseinander, werden Richtungen des Mitspielers eingeschränkt!

Spielelemente[Bearbeiten]

Folgende Spieleelemente kommen bei "Emerald Mine" in der C64-Version vor:[1]

Sand
Sand kann nur vom Spieler oder der Amöbe durchschritten bzw. abgetragen werden.
Unzerstörbare Mauer (blau) und unsichtbare Mauer (schwarz)
Zerstörbare Mauer (blau)
Mauern - es gibt drei Arten von Mauern: Unzerstörbare Mauern aus rechteckigen Blöcken (blaue Farbe), zerstörbare Mauern aus rundlichen Steinen (blaue Farbe), und unsichtbare Mauern (in schwarzer Farbe).
Stein
Steine können alle vier Gegnerarten erschlagen, was Punkte bringt.
Smaragd
Smaragde müssen in ausreichender Zahl gesammelt werden, um den Ausgang benutzen zu können.
Diamant
Diamanten zählen als 3 Samaragde. Sie können aber von herabfallenden Steinen zerstört werden.
Bombe
Bomben explodieren beim Aufschlag oder wenn sie von einem Stein getroffen werden.
Roboter
Roboter verfolgen den Spieler, können aber durch Drehräder abgelenkt werden.
Dynamit
Dynamit kann aufgenommen und anderswo abgelegt werden; dient zum Sprengen von Mauern, Vernichten von Gegener und dem Eindämmen der Amöbe.
Flieger
Flieger versuchen immer, an einer Wand links von ihnen entlang zu gehen.
Käfer
Käfer versuchen immer, an einer Wand rechts von ihnen entlang zu gehen. Werden sie von einem Stein, einer Bomber oder einer Mine zerstört, verwandeln sie sich in 8 Smaragde und einen Diamanten.
Fresser
Fresser verspeisen Diamanten. Wenn sie von einem herabfallenden Felsen getroffen werden, können verschiedene Dinge passieren. Sie verwandeln sich z. B.: in einen Smaragd, oder einen Schlüssel oder in neue Gegner (z. B. 9 weitere Fresser).
Rassel
Rassel - eine Wand, die einmalig durch ein herabfallendes Objekt aktiviert werden kann. Aktiviert verwandelt sie für eine kurze Zeit durchfallende Steine in Smaragde, Smaragde in Diamanten, und Diamanten wieder in Steine.
Schlüssel Nr.1 für Tür Nr.1
Tür Nr.1 wird mit Schlüssel Nr.1 geöffnet
Schlüssel lassen Spieler Türen passieren und haben verschiedene Nummern (1-4). Bei grauen Türen ist es fragwürdig, welcher Schlüssel benötigt wird. Eine Tür kann nur durchgequert werden, wenn der Raum dahinter frei ist. Jeder Spieler braucht einen eigenen Schlüssel, um eine Tür passieren zu können.
Ausgang
Ausgang - eine Tür, die blinkt, wenn der Level verlassen werden kann und man also genug Smaragde gesammelt hat. Im Koop-Modus müssen beide Spieler verschiedene Ausgänge erreichen.

Lösung[Bearbeiten]

Level 1: Die Rassel in Aktion.
  • Level 0: Clevere Zerstörung der Fresser mit einer Bombe, um genügend Smaragde zu erzeugen...
  • Level 1: Schnell zwei Räume mit Gegnern durchqueren und genügend Smaragde über die Rassel erzeugen...
  • Level 2: Zerstöre genügend Käfer mit den Bomben, um Smaragde zu erzeugen...
  • Level 3: Den schnellsten Weg durch die unsichtbaren Mauern finden...
  • Level 4: Bomben sinnvoll einsetzen, um alle versteckten Edelsteine zu finden!
  • Level 5: Dynamit sinnvoll einsetzen, um alle zerstörbaren Mauern zu sprengen!
  • Level 6: Einfach die vier Diamanten in den Ecken einsammeln...
  • Level 7: Alle Diamanten einsammeln, Bomben zünden, letzten Diamanten einsammeln und ab zur Tür (oben, rechts) sprinten!
  • Level 8: Schnell alle Diamanten mit dem kürzesten Weg einsammeln...
  • Level 9: Nur schnell und richtig den Robotern ausweichen!
  • Level 10: Zeit ist knapp: Sehr schnell alle Smaragde einsammeln...
  • Level 11: Zeit ist knapp: Sehr schnell die 4 Diamanten einsammeln...
  • Level 12: Dynamit einsammeln, Bomben zünden, alle Smaragde einsammeln...
  • Level 13: Herumsprengen mit Dynamit und alle Edelsteine überlegt einsammeln
  • Level 14: Gut überlegt alle Smaragde einsammeln!
  • Level 15: Clever die Räume mit den Türen durchqueren...
  • Level 16: Den kürzesten Weg finden...
  • Level 17: Strategisch die besten Räume mit den Smaragden finden...
  • Level 18: Nach der Nutzung der Bomben, die Smaragde einsammeln, dann die Tür freibomben (unten, rechts)!
  • Level 19: Den strategisch besten Weg im Labyrinth finden, um alle Edelsteine einzusammeln...
  • Level 20: Gut überlegt alle Smaragde einsammeln und dann ist es geschafft!

Cheats[Bearbeiten]

Es sind keine Cheats bekannt.

Kritik[Bearbeiten]

Jodigi: "Genauso interessant wie das Urspiel Boulder Dash. Leider spielt es sich etwas holprig und ist gefühlt langsamer zu spielen als Boulder Dash, insbesondere wenn viele Gegner vorhanden sind!"

Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Die C64-Version und die Plus/4-Version besitzt andere Levels als das Amiga-Original.
  • Für den Amiga sind zahlreiche Nachfolge-Spiele erschienen; für den C64 nur: "Emerald Mine II".
  • Die Levels der C64-Version und der Plus/4-Version ähneln sich.
  • Die Elemente "Drehrad" und "Amöbe" sind in der Anleitung des Spiels für den C64 zwar beschrieben, wurden aber im Spiel selbst bis jetzt noch nicht lokalisiert.

Screenshot-Vergleich[Bearbeiten]


C16/+4-Version
Amiga-Version


Cover[Bearbeiten]


Frontcover
Backcover



Highscore[Bearbeiten]

Topscore von Keiner
  1. Keiner - 0 (tt.mm.jjjj)
  2. Niemand - 0 (tt.mm.jjjj)
  3. Leer - 0 (tt.mm.jjjj)

2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer
2. Platz von Niemand 3. Platz von Leer


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Emerald_Mine
WP-W11.png Wikipedia: Emerald_Mine Sprache:english

Videos[Bearbeiten]


Quellen[Bearbeiten]

  1. Bedienungsanleitung: "Emerald Mine"; Kingsoft; 1988