Mean Streets

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mean Streets
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 492
Entwickler Kevin Homer, Brent Erickson, David Curtin, Roger Carver
Firma Access Software
Verleger U.S. Gold
Musiker n/a
HVSC-Datei n/a
Release 1989
Plattform(en) C64, Amiga, Atari ST, MS-DOS
Genre Adventure
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png Icon tastatur.png
Medien Icon disk525 2.png
Sprache Sprache:englisch
Information Handbuch mit Anleitung, Hinweisen, Tipps, Codes


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.58 Punkte bei 12 Stimmen (Rang 451).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
64er 6 Ausgabe 3/91
C64Games 5 28. August 2010 - "befriedigend" - 110 downs
Lemon64 6.5 23. Februar 2010 - 10 votes
Kultboy.com 7,00 15. Oktober 2010 - 2 votes
64'er 6/10 Ausgabe 3/91


Beschreibung[Bearbeiten]

Mean Streets war der erste Teil einer fünfteiligen Spiele-Serie von Access Software um den Hauptcharakter Tex Murphy. Jedoch erschien nur der erste Titel auch für den C64. Alle weiteren Titel erschienen für PC-basierte Systeme. Der fünfte Teil mit dem Titel "Tex Murphy: Overseer" war eines der ersten Spiele, das auch auf DVD erschien.

In Mean Streets spielt man einen Privatdetektiv im Jahre 2033. Der dritte Weltkrieg ist vorbei, jedoch herrschen noch immer in einigen Gebieten hohe Strahlendosen. Menschen mutieren oder waren immun, vor allem die Angehörigen der besseren Schichten hatten sich verstecken können. Nur noch wenige Sehenswürdigkeiten sind erhalten geblieben.

Die offizielle Einleitung von der Box:
Wir schreiben das Jahr 2033. Ihr Name ist Tex Murphy; Sie sind Privatdetektiv in San Francisco. Die schöne Tochter eines Universitätsprofessors hat Sie engagiert, die mysteriösen Umstände, die den Tod ihres Vaters begleiten, aufzuklären.
Zu Beginn Ihrer Nachforschungen entdecken Sie den Tod mehrerer prominenter Mitglieder der Wissenschaftler-Vereinigung. Sind diese Sterbefälle ein Zufall, oder spielt sich hier irgendetwas skrupelloses ab?

Gestaltung[Bearbeiten]

... Blick aus dem Cockpit

Das Spiel ist eine Mischung aus Vektorgrafiken, echten Bildern und Action-Sequenzen, die von der Gestaltung sehr an Maniac Mansion oder Zak McKracken erinnern.

Das Cockpit ist der zentrale Spielort, denn hier bewegt man sich von einem Schauplatz zum anderen, allerdings gibt es hier einen Autopiloten der einem die Arbeit abnimmt. Aus dem Cockpit kann man auch telefonieren und bekommt von seiner Auftraggeberin Nachfragen und Informationen, auch die Sekretärin ist oft hilfreich. Hier erhält man auch seine Faxe mit wichtigen Informationen. Aus dem Cockpit kann man sich auch eine Übersichtskarte aufrufen um den nächsten Zielort zu finden.

Immer wieder werden Sequenzen mit Informationen zwischengeschaltet was alles geschehen ist. Diese bestehen aus einem Bild und dem durchlaufenden Text mit allen Informationen. Im gleichen Stil laufen auch Gespräche mit Personen ab, nur dass man dann interaktiv Fragen stellen kann.

Ansonsten kann man an den einzelnen Schauplätzen auch Räume untersuchen oder muss sich auch mal eine Schießerei im Stil eines 2D-Horizontalscrollers liefern. Allerdings ist die Grafik hier eher einfacher gestaltet und kann nicht wirklich überzeugen, was aber dem Spielspaß keinen Abbruch tut.

Hinweise[Bearbeiten]

WICHTIG!!!
Vor dem Spiel müssen unbedingt Kopien der originalen Disketten gemacht werden, denn es werden während des Spiels immer wieder Informationen und Zwischenstände auf der Spielediskette gespeichert.

Man sollte sich während des ganzen Spiels Notizen machen, denn schnell verliert man den Überblick was Namen und Beziehungen angeht. Außerdem bekommt man immer wieder mal Hinweise.

Vor dem Spiel sollte man sich auf jeden Fall das Handbuch durchlesen, denn dort erhält man alle Startinformationen. Das sind einige Namen, die dazugehörigen Navigationscodes, sowie Stichworte nach denen man die Personen befragen kann.

Im Cockpit des Speeders gibt es folgende Tastaturbefehle:

  •   - Navigationscomputer aufrufen; um den Navigationscode (NC) einzugeben nochmals   drücken.
  • @  - Ein-/Ausschalten des Autopiloten.
  • E  - Aussteigen, dies ist nur möglich, wenn man mit einem gültigen NC an einer Landeplatform (landing pad) ankommt.
  • P  - Inventurliste.
  • D  - Diskette, zum laden und speichern von Spielständen.
  • /  - Spielabbruch.
  • V  - Telefonverbindung zu Vanessa, der Sekretärin.
  • L  - Telefonverbindung zu Lee Chin, der Informantin.

Wenn man sich in Räumen aufhält, kann man mit den Cursor-Tasten oder mit dem Joystick steuern. Zum aktivieren des 'Suchsystems' muss man die 'ENTER'-Taste drücken. In diesem Modus kann man den Charakter nicht mehr bewegen. Die Cursor-Tasten dienen jetzt zum auswählen von Gegenständen CRSR ⇑ ⇓  oder zum auswählen von Befehlen CRSR ⇔ . Um das 'Suchsystem' wieder zu verlassen muss man die Taste B  drücken.

Lösung[Bearbeiten]

Eine echte Lösung ist zur Zeit leider nicht bekannt, auch ein Longplay des Spiels scheint noch nicht herausgegeben.

Es gibt ein "Walkthrough", allerdings ist nicht bekannt ob dieses auch bei der C64-Version funktioniert. Die Vermutung liegt nahe dass es mit der PC-Version erarbeitet worden ist und es ist auch nicht bekannt ob die Spielversionen identisch im Ablauf sind. Mean Streets Walkthrough

Cheats[Bearbeiten]

n/a

Kritik[Bearbeiten]

Ludi Purger: "Der Umfang und die Komplexität des Spieles haben mich vom ersten mal an gefesselt. Vor allem da jede abweichende Aktion beim wiederholten Spielen eine andere Abfolge mit sich bringt. Zwar hat mir die Grafik nie so richtig gefallen, aber der Spannungsfaktor war enorm."

Sonstiges[Bearbeiten]

Das Spiel war ursprünglich als Flugsimulator geplant worden, jedoch änderte man das Konzept aufgrund der sehr umfassenden Hintergrundgeschichte etwas ab.

Das Spiel hat einen integrierten Schnelllader, der jedoch nur mit der 1541 Floppy funktioniert.


Cover

Das von mir eingescannte Cover der Box stammt von der Amiga-Box, jedoch ist ein Aufkleber darüber mit der Aufschrift: "MEAN STREETS CBM 64/128 DISK".

"Cover Box"
"Cover Box Rückseite"



Highscore[Bearbeiten]

  • Soweit bekannt ist, ist bei diesem Spiel kein Highscore möglich.

Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Mean Streets (video game) Sprache:english
WP-W11.png Wikipedia: Tex Murphy Welt


Videos