Galaga (Arlasoft)

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Galaga (Begriffsklärung).
Galaga (Arlasoft)
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 1072
Bewertung 7.50 Punkte bei 4 Stimmen
Entwickler Nick Sherman (aka madbeagle)
Firma Arlasoft
Release 2021
Plattform(en) C64, Arcade, Atari 7800, Atari 400/800, MSX, NES, SEGA Master System, IBM-PC (Windows), Wii, Xbox
Genre Shoot'em Up, Space Invader
Spielmodi Einzelspieler
2 Spieler (simultan)
Steuerung Icon Port1 2.pngIcon joystick 1-2.png
Medien Icon disk525.png
Sprache Sprache:englisch
Information

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den C64 gibt keine offizielle Umsetzung des Arcadespieles Galaga. Eine fast originalgetreue Version wurde von Arlasoft im Jahr 2021 fertiggestellt.
Bei diesem Weltraum-Shooter gibt es beim Feuern kaum eine Limitierung: Mehrfach Feuer ist vorhanden!

Laut dem Publisher Namco ist Galaga, der zweite Teil dieser Weltraum-Shooter-Spieleserien. Der Vorgänger des Arcadespiels Galaxian (umgesetzt für den C64 von Atarisoft) war sehr erfolgreich, so dass eine Fortsetzung erschien. Ebenfalls erschien mit Gaplus (Umsetzung von Mastertronic) im Jahr 1984 ein weiterer Nachfolger dieses mittlerweile beliebten Shooters.

Für den C64 erschienen bis Ende der 1980er Jahre nur einige inoffizielle Galaga-Clones.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außerirdische Raumschiffe (in Form von Insekten-Gestalt) greifen die Erde an, die mit einer Laserkanone in Form eines Raumschiffes von unten bekämpft wird. Damit die Erde nicht übernommen und zerstört wird, müssen alle feindliche Raumschiffe zerstört werden.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Programmierer Nick Sherman über sein entwickeltes Spiel, das er mit KickAssembler, CharPad und SpritePad entwickelt hat:[1]

"Dies ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele, wenn ich jemals 5 oder 10 Minuten Zeit für ein Spiel habe, werde ich immer Galaga wählen. Also dachte ich, es wäre schön, es auf meiner Lieblingsmaschine spielen zu können."

"Ein Hindernis für einen anständigen Galaga-Port ist das Seitenverhältnis des C64, wobei der Bildschirm im Vergleich zu den 288 Pixel des Arcade-Spiels nur 200 Pixel groß ist. Die hoch bewertete NES-Konvertierung schaffte es jedoch, ihn auf 224 Pixel zu quetschen, also musste ich nur öffnen: Erhöhen Sie die oberen und unteren Ränder für Sprites und verwenden Sie jeweils 12 oder mehr Pixel, um den Unterschied auszugleichen.
Eine weitere große Hürde ist die schiere Anzahl an Sprites. Beim genaueren Betrachten der NES-Version ist mir aufgefallen, dass sich die Formation nicht so glatt bewegt wie in der Spielhalle. Also entschied ich, dass, wenn Feinde in Formation mit Charakteren gezeichnet werden und Sprites anderswo verwendet werden, es viele Sprites gibt, die eine leicht modifizierte Version von Shallans Multiplexer verwenden. Ich denke nicht, dass es der Spielverlauf zu sehr beeinträchtigt wird, da die Hauptaktion sowieso darauf ausgerichtet ist, Feinde abzuschießen und auszuweichen."


Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehr flüssige Animation der feindlichen Raumschiffe, minimale Soundeffekte und Musik, sowie blinkende Sterne im Hintergrund.

An der rechten Seite gibt es folgende Informationen (von oben nach unten):

  • Die beste Highscore.
  • Die aktuelle Punktezahl des 1. und 2. Spielers.
  • Die Anzahl der Leben.
  • Das aktuelle Level in Form von Fähnchen, ab Level 5 erscheint ein Fähnchen mit der 5, ab Level 10 erscheint ein blauer Fahnenwimpel.


Der Einflug der feindlichen Raumschiffe in der 1.Stage...
Die Anordnung der feindlichen Raumschiffe in der 1.Stage...
Eine weitere Szene aus der 1.Stage...



Ein gekapertes Raumschiff wieder zurückerobern, um mit 2 Raumschiffe effektiver zu sein...!
Doppelte Feuerpower im 2.Level...
Aber Vorsicht...! Ein gekapertes Raumschiff kann feindlich werden...!!



Ein Raumschiff transformiert in 3 Raumschiffe der Scorpion-Klasse...
Ein Raumschiff transformiert in 3 Raumschiffe der Bosconian-Klasse...
Ein Raumschiff transformiert in 3 Raumschiffe der Galaxian-Klasse...



Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gegner kapert Dein Raumschiff...
Ein perfekt durchgespielte Bonusrunde.

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel wird mittels Joystick in Port 1 und Port 2 gespielt, je nachdem ob man im Einzelspieler- (1 Player) oder im simultanen Zweispielermodus (2 Players - Anmerkung: Hier werden die 3 Leben geteilt! Das letzte 3. Leben kann nur der Spieler mit der niedrigsten Punktzahl verlieren!) spielt.

  • Mit der Taste RESTORE  kann ein Spielpause eingeleitet und beendet werden.
  • Wird bei einer Spielpause die Feuertaste des Joysticks gedrückt, so wird das Spiel abgebrochen und man gelangt zum Titelmenü zurück.

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das normale Level beginnt wie folgt: Es fliegt eine Reihe von feindlichen Raumschiffen rein, die sich dann im oberen Bildschirmbereich sammeln und ein Angriffsnetz bilden. Ist diese Phase abgeschlossen, so fliegen die Raumschiffe dann immer von oben nach unten, so lange bis alle Raumschiffe abgeschossen wurden. Falls ein Raumschiff durchgeflogen ist, so gliedert es sich wieder im Netz ein.

Nach einigen Levels bzw. Stages, gibt es ein Bonus- bzw. Challenge-Level, indem man nur Punkte sammeln kann ohne das sein Raumschiff zerstört wird. Dies geschieht in fünf Wellen, von 5 bis 10 Raumschiffe. Die erste sowie die letzten beiden Wellen kommen von oben und sind ähnlich, während die zweite und dritte Welle von außen kommen. Werden alle Raumschiffe einer Welle abgeschossen, so gibt es Bonuspunkte (siehe Tabelle unten). Je mehr Raumschiffe man trifft, desto höher ist der Bonus in der Bonus-Stage. Wenn alle 40 Raumschiffe der Bonusrunde abgeschossen wurden, so gibt es ein Extrabonus von 10.000 Punkte. Ansonsten gibt es pro abgeschossenes (1 bis 39) Raumschiff am Ende 1.000 Punkte extra. Die Levels 3, 7, 11, 15, usw. sind Bonuslevels.

Die drei Levels zwischen den Bonuslevels laufen immer nach der gleichen Logik ab: Im ersten Level nach einem Bonuslevel fliegen die Gegner immer in zweireihigen Wellen ein: eine rechts, eine links. Im zweiten Level kommt nach einer anfänglichen Welle von oben dann eine von links, eine von rechts und dann noch zwei von oben. Im dritten kommt die zweite auch von links, die anderen Wellen aber anders als beim zweiten. Die zweite Welle enthält stets die großen Raumschiffe, die kapern können und doppelt getroffen werden müssen.

  • Bonuslevel / Challenging 100
Bonuslevel:   | pro Welle:
1-2           | 1000 
3-4           | 1500
5-6           | 2000
7-8           | 3000
Bonus am Ende | je Raumschiff 1.000 Punkte extra
Alle 40       | 10.000 Extrapunkte

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel startet mit 3 Leben.

  • Extraleben gibt es bei: 20.000, 70.000, und danach alle 70.000 Punkte.

Punkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Punkte und Regeln in der Übersicht.
  • Es wird unterschieden zwischen fliegende und schwebende Raumschiffe. Fliegende Raumschiffe, insbesondere in Kombination, bringen mehr Punkte. Die größeren Raumschiffe, müssen ggf. mehrmals getroffen werden, dabei verändern diese ihre Farbe, bevor sie abgeschossen werden können!
Netz: | Fliegen: | Gegner/ Raumschiff:
 50   |  100     | Rotes Insekt
 80   |  160     | Blaues Insekt
160   |  400     | Grüner Käfer
800   | 1600     | Grüner Käfer in Kombination
  • Umgewandeltes kleines Raumschiff (blinkt gelb): 160 Punkte
  • Wird es nicht abgeschossen, so können erscheinen 3 Raumschiffe der Art:
    • Scorpion: 1.000 Punkte
    • Bosconian: 2.000 Punkte
    • Galaxian: 3.000 Punkte


Game Over[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Spiel ist vorbei, wenn man keine übrige Leben (Raumschiffe) mehr hat. Dies kann passieren durch Abschuss, durch Angriff oder durch Kapern!

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wird das eigene Raumschiff gekapert, kann es beim nächsten Flug wieder zurückgewonnen werden. Man schießt dann mit 2 Raumschiffen gleichzeitig, d.h. doppelte Feuerkraft!
  • Die doppelte Feuerkraft von 2 Raumschiffen sollte man vor allem im ersten oder zweiten Level erreichen, dann kann man besser in der Bonusstage (Level 3) punkten bzw. Raumschiffe abschiessen!
  • Es kann passieren, dass ein gekapertes Raumschiff feindlich wird. Dann hilft nur noch der Abschuss für 1.000 Extrapunkte.
  • Wird das gekaperte, feindliche Raumschiff nicht abgeschossen, so erscheint es im nächsten Level nach dem Einflug aller gegnerischen Raumschiffe wieder und ist weiterhin feindlich gesinnt!!
  • Aufpassen muss man bei höheren Levels bzw. Stages auf Schüsse der Gegner und Kamikaze-Raumschiffe, die direkt auf Dein Raumschiff zufliegen!
  • In höheren Levels fliegen die Kamikaze-Raumschiffe auch an den Rand...
  • Am besten so viele feindliche Raumschiffe wie möglich schon beim Einflug abschießen!
  • Nicht ständig an der gleichen Stelle warten, ansonsten erwischt einem schnell ein Kamikaze-Raumschiff oder das Gegenfeuer...
  • In höheren Level wandeln sich kleinere Raumschiffe um, dies wird blinkend dargestellt. Es erscheinen dann 3 gegnerische Raumschiffe, die fliehen wollen. Schießt man dies ab, bekommt man je nach Art, pro Raumschiff 1.000, 2.000 oder 3.000 Extrapunkte.
  • In den Bonusleveln ist das Auswendiglernen der gegnerischen Angriffsformationen natürlich sehr lohnenswert, da man aufgrund des fehlenden Beschusses dann immer stumpf die gleiche Strategie spielen kann um den Bonus zu maximieren.
  • Auch in den normalen Leveln folgt der Ablauf der Wellen immer dem gleichen Muster, nur werden die Gegner immer schneller. Spätestens nach Level 30 erreichen sie irrwitzige Geschwindigkeiten, nach Level 40 wird es völlig absurd. Hier sollte man dringend auf eine zwei-Raumschiff-Strategie setzen, die Angriffsmuster auswendig lernen und schon beim Einfliegen mit doppelter Feuerkraft die Gegner minimieren, sonst ist man schnell raus.


Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei diesem Shooter a la Space Invaders gilt stets drauflosballern und ggf. den feindlichen Raumschiffen ausweichen...


Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Top-Highscore zeigt den beschriebenen Highscore-Fehler.

In der CSDb gibt es (Preview-)Cracks mit einer Trainerfunktion.

Hin und wieder addiert das Spiel nach dem Game Over einfach mal 1 Mio. Punkte auf den Score. Dies wurde gleich von mehreren Teilnehmern der Lemon 64 Games Competition während Spielrunde 11/2021 berichtet. Zudem hängt sich das Spiel auf, wenn man in einem normalen Level (also keine Bonusrunde) die ersten beiden Wellen abschießt, bevor die dritte begonnen hat (in der Regel nur bei doppelter Feuerkraft möglich).

Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.50 Punkte bei 4 Stimmen (Rang 264).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 7 20. Juni 2006 - "sehr gut" - 2989 downs
Lemon64 7,2 9. April 2004 - 66 votes
Gamebase64 10 Mai 2005 - "Classic!"
Rombachs C64-Spieleführer 7 September 1984 - "Urteil 3"


Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jodigi: "Eine robuste Umsetzung des Arcade-Spielhallenhits Galaga für den C64, die mit ein wenig Übung Spaß macht..."

Pattensen Power: "Wavy Navy im Weltraum: Oben hunderte von Gegnern, unten flitzt man von links nach rechts und ballert aus allen Rohren. Galaga ist natürlich besser umgesetzt, spielt sich taktisch aber simpler. Vor allem in den ersten sieben Leveln reicht konsequentes In-Bewegung-Bleiben meist aus, um Feinden und Geschossen auszuweichen und im Spiel zu bleiben. Nach hinten raus wird es dann aber immer wichtiger, reaktionsschnell zu sein. Auch das Quäntchen Glück spielt eine Rolle, sowie das Auswendiglernen der gegnerischen Angriffsformationen. Ich gebe 6/10 bei leichter Tendenz Richtung 7."

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kein offizielles Cover erschienen!

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Titelbild der Preview 3.1.
  • Es sind mehrere Previews und Versionen erschienen. Bei den Vorgängern waren noch einige Bugs drin, die mittlerweile behoben worden sind.
  • Wegen der großen Anzahl von verwendeten Sprites, gibt es noch einige kleine Grafikfehler im Spiel, bspw. das Glitchen!


Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topscore von Pattensen Power
  1. Pattensen Power - 314.950 - 42 (12.11.2021)
  2. Jodigi - 113.130 - 14 (28.10.2021)
  3. Tobbe - 77.490 - 14 (18.11.2021)
  4. Shmendric - 57.680 - 9 (10.12.2021)
  5. Ivanpaduano - 44.240 - 7 (28.10.2021)
  6. Polluks - 40.660 (20.10.2021)


2. Platz von Jodigi 3. Platz von Tobbe
2. Platz von Jodigi 3. Platz von Tobbe


Wichtiger Hinweis: Aufgrund eines Programmierfehlers wird die Score-Anzeige bei einer Highscore von über 100.000 Punkte nach einem Game Over um 1 Mio Punkte erhöht. Bei unserem Highscore-Wettbewerb wird diese Fake-Highscore nicht berücksichtigt!! Daher bitte nur die wirklich erspielte Highscore angeben. Danke.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Galaga
WP-W11.png Wikipedia: Galaga Sprache:english

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]