Ghouls 'n Ghosts

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ghouls 'n Ghosts
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 726
Entwickler Stephen Ruddy
Firma Software Creations
Verleger U.S. Gold
Musiker Tim Follin
HVSC-Datei MUSICIANS/F/Follin_Tim/Ghouls_n_Ghosts.sid
Release 1989
Plattform(en) Amiga, Amstrad CPC, Arcade, Atari ST, C64, Master System, Mega Drive, MS-DOS, Sharp X68000, SuperGrafx, ZX Spectrum, Mobiltelefon
Genre Arcade, Platformer (Scrolling Screen)
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.pngIcon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information Vorgänger: Ghosts'n Goblins
Nachfolger: Super Ghouls'n Ghosts (←keine C64 Version produziert)


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
7.22 Punkte bei 9 Stimmen (Rang 270).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 9 21. Juni 2015 - 19557 downs
Lemon64 7.9 21. Juni 2015 - 146 votes
Ready64 7.47 21. Juni 2015 - 17 votes
C64.com 9.5 21. Juni 2015 - 7159 downs
The Legacy 6 21. Juni 2015 - "gut" - 12 votes
Kultboy.com 7.23 21. Juni 2015 - 31 votes
Power Play 64% Ausgabe 2/90 S.45
ASM 5/12 Ausgabe 1/90
ZZap64 96%
90%
Ausgabe 1/90 S.16
Ausgabe 4/92 S.48
ACE 730 Ausgabe 2/90 S.76
Commodore Force 94%
92%
Ausgabe 7/93 S.22
Ausgabe 12/93 S.36
Your Commodore 75%
91%
Ausgabe 3/90 S.40
Ausgabe 1/91 S.39
Commodore Format 91% Ausgabe 4/92 S.48
Commodore User 83% Ausgabe 1/90 S.31


Beschreibung[Bearbeiten]

Das Spiel[Bearbeiten]

Erleben Sie die Rückkehr von Arthur, den furchtlosen Ritter, der in fünf spannende Level voller Action die entführte Prinzessin "Hus" befreien muss.
Das Spiel bietet zahlreiche Extrawaffen und eine "spezielle" Joysticksteuerung.
Sogesehen wurde versucht das Spiel Ghosts'n Goblins ansatzweise in Pseudo-3D darzustellen. Es gab hierbei einige interessante Neuerungen.

Background[Bearbeiten]

1988 erschien in den Spielhallen mit Ghouls'n Ghosts der Nachfolger zu Ghosts'n Goblins mit insgesamt sieben Level. Im folgenden Jahr wurde das Spiel für den C64 von der Firma Software Creations umgesetzt und von U.S. Gold veröffentlicht.

Gestaltung[Bearbeiten]

2D-Screen, der eine Pseudo-3D-Unterwelt darstellt, mit flüssigen Scrolling über das gesamte Level. Lebewesen bzw. Dämonen aus Multicolor-Sprites, die aufgrund ihres Formats recht ulkig wirken. Interessante Animation einiger Dämonen und im Level wie z.B. Regen. Da die Levels grafisch recht aufwendig sind, wird jedes Level neu geladen.
Der Startscreen besitzt eine animierten Zeichensatz. Im Startscreen kann zwischen Hintergrundmusik und Geräusche (Sound FX) gewählt werden. Die Hintergrundmusik ist zum Thema recht stimmig.

Einzelbilder aus allen fünf Level
Der erste Endgegner hat Arthur gerade zu Knochen reduziert.



Hinweise[Bearbeiten]

Karte zum Spiel
Joysticksteuerung im Titelbild
Joystick nach links Musik wählen
Joystick nach rechts Soundeffekte wählen
Feuerknopf drücken Spiel starten
Joysticksteuerung im Spiel
Joystick nach links / Joystick nach rechts links/rechts laufen
Joystick links-vor / Joystick rechts-vor links/rechts hochspringen
Joystick nach vorne gerade hochspringen / Leiter hochklettern
Joystick zurück Knien / Leiter runterklettern
Feuerknopf drücken Schuss in Blickrichtung abfeuern
Joystick zurück Joystick zurück und Feuerknopf drücken Kniend Schuss in Blickrichtung abfeuern
Joystick nach vorne Joystick nicht betätigen Feuerknopf drücken Springend Schuss in Blickrichtung abfeuern
Joystick nach vorne Joystick nach vorne und Feuerknopf drücken Springend Schuss nach oben abfeuern
Joystick nach vorne Joystick zurück Joystick zurück und Feuerknopf drücken Springend Schuss nach unten abfeuern
Joysticksteuerung in der Highscoreliste
Joystick links, vor, rechts und zurück Buchstaben auswählen
Feuerknopf drücken Bestätigen
E - Zeichen auswählen = Beenden
Tasten im Spiel
  • Q  = Spielabbruch
  • C=  = Pause / Spiel fortsetzen


Waffen
  • Speer: Die Anfangswaffe
  • Messer: erhöhte Schussfrequenz
  • Wurfstern: kniend langsamer und leicht absenkender Schuss
  • Wurfaxt: Schuss geht diagonal nach oben (gut gegen Vögel)
  • Sprühfackel: schwächste Waffe


Items
  • Rüstung - 200 glänzende Punkte
  • Bonus - 500 Punkte

Lösung[Bearbeiten]

Durchgespielt! Das enttäuschende Endbild
Tipps
  • Erlegt man einen Zombie mit einem Korb am Rücken, erhält man eine von fünf Waffen oder einen Punktebonus.
  • In den Schatzkisten sind häufig Zauberer versteckt. Diese sollte man eliminieren, um eventuell eine Extrawaffe zu erhalten.
  • Hat Arthur keine Rüstung mehr, sollte er sich vom Zauberer kurzzeitig in ein Tier verwandeln lassen. Übersteht er diese Phase ohne Feindberührung, erhält Arthur die Rüstung zurück.
  • Um über die Grabsteine zu springen, genügt bereits ein einfacher Diagonalsprung aus dem Stand.
  • "Continue"-Option: Hat Arthur alle Leben verloren, kann er einmalig am letzten Checkpoint mit null Punkten weiterspielen.

Cheats[Bearbeiten]

Pokes

Unendliche Leben: POKE 10798,165

Cheat-Modus

Wählen Sie WIGAN RLFC als Namen in der Bestenliste. Im nächsten Spiel sind nun folgende Tasten freigeschaltet:

  • A : Rüstung wiederherstellen
  • S : Nächster Level
(Dieser Cheat war auch in der 64'er vom Juli 1991 abgedruckt. Dort allerdings mit zwei Fehlern. Daher funktionierte es so auch nicht.[1])
  • Desweiteren sind gecrackte Versionen mit Trainer-Menüs verfügbar.

Kritik[Bearbeiten]

Power Play (2/90): "Lange genug mußte der Actionfreund auf die bunte Monsterhatz "Ghouls'n Ghosts" warten. Leider hat sich die hohe Erwartungshaltung nicht ganz erfüllt. Die Grafik ist zwar niedlich gezeichnet, die Sprites sind putzig und die Musik paßt wunderbar zur Gruselstimmung. spielerisch hapert es aber ein wenig: Der Schwierigkeitsgrad ist extrem hoch angesetzt. Selbst Profi-Spieler haben ihre liebe Mühe über die ersten beiden Levels zu kommen. Auch ist die Kollisionsabfrage der Sprites nicht ganz astrein, zumindest bei den 16-Bit-Versionen. Die C64-Fassung ist von allen Umsetzungen die technisch gelungenste und bringt auch am meisten Spaß. Trotz diverser technischer Mängel ist Ghoul's Ghosts ein niedliches Actionspiel, das immer mal wieder zu einer Runde "Monsterplätten" einlädt. 64%"

TheRyk: "Es fehlt nicht an guten Ideen, die diese Fortsetzung zu einem Erfolg hätten machen können. Die Sensemänner als allererste Minion Gegner killen einen beispielsweise - anders als die Zombies aus Ghost'n Goblins - nicht sofort, sondern geben durch etwas gemächlicheres Auftauchen dem Spieler noch Zeit zu reagieren. Die Idee mit dem Magier, der einen in Geflügel verwandelt, fand ich recht unterhaltsam. Aber es sind mehr die übernommenen alten Probleme, die man dem Kultvorgänger verziehen hat, die hier aber nun doch deutlich stören. Das Waffensystem scheint mir noch unsinniger als bei Ghosts'n Goblins. Erwischt man zu Beginn die Fackel (Wunderkerze mit langer Brenndauer, aber äußerst unergonomischen Flugeigenschaften) oder die Axt (die wie ein One Way Boom Boom Boom Boom Boomerang fliegt, sich aber leider nur nach oben werfen lässt), dann ist man eigentlich schon geliefert bzw. hat verloren, da beide Waffen so gut wie nutzlos sind in Level 1. Auch die Neuerungen sind nicht durchweg gut. Die schiefen Ebenen sind sehr gewöhnungsbedürftig und nicht gut umgesetzt. Allzu oft sieht es aus, als würde Arthur schweben. Die Strecke bis zur ersten Wegmarke ist viiiel zu lang und der Frust groß, die bei Verlust eines Lebens nochmal zu machen. Dafür ist die Musik atmosphärisch passend und irgendwie faszinierend. Mit viel Liebe 6 Punkte."

Jodigi: "Interessante Fortsetzung, die allerdings bei mir real Probleme machte, spätestens im Schwebelevel (Level 3)..."

Sonstiges[Bearbeiten]

Super Ghouls 'n Ghosts
  • Das Spiel heißt im Original "Daimakaimura" (大魔界村), was in etwa "Großes Dämonenwelt-Dorf" bedeutet.
  • Die von Sega entwickelte Master-System-Version weist ein anderes Upgrade-System auf. So kann man jetzt, wenn man ein bestimmtes Item findet, einen Shop betreten und sich eine Aufrüstung für entweder Helm, Rüstung oder Stiefel aussuchen. Bessere Rüstungen halten mehr als einen Treffer aus, bevor sie zerstört sind, Stiefel erhöhen die Geschwindigkeit und besser Helme machen neue Waffen und Zaubersprüche zugänglich.
  • Der recht ähnliche Nachfolger des Spiels wurde nur noch für das Super Nintendo Entertainment System herausgebracht und hieß Super Ghouls'n Ghosts.


Screenshotvergleich[Bearbeiten]


Das Original: Der Arcade-Automat (MAME-Screenshot)
Gut gelungen: Die SEGA Mega Drive Umsetzung
Aus der Art geschlagen: Die Amiga Version




GhoulsnGhosts Mastersystem.png

Mit üblichen Abstrichen: Das SEGA Master System




Videomitschnitt[Bearbeiten]


Teil Eins eines Lonplays von DerSchmu.
Den zweiten Teil gibt es in diesem Videomitschnitt bei YouTube zu bewundern.




Cover[Bearbeiten]


GhoulsnGhosts Cover front 1.jpg

Front Cover von US Gold (Kassettenversion)
GhoulsnGhosts Cover front 2.jpg

Front Cover von Kixx (Kassettenversion)




Werbung[Bearbeiten]


Arthur returns! - Werbeanzeige in englischer Sprache




Highscore[Bearbeiten]

Topscore von PAT
  1. PAT - 15.550 - 1b (24.07.2015)
  2. Werner - 11.550 - 1b (23.06.2015)
  3. TheRyk - 9.900 - 1 (22.06.2015)
  4. Riemann80 - 3.450 - 1 (08.04.2015)

2. Platz von Werner 3. Platz von TheRyk
2. Platz von Werner 3. Platz von TheRyk


Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Ghouls ’n Ghosts


Videos

  • 64'er 7/1991, S. 107