Gold Quest 5

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Gold Quest 5
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 634
Bewertung 6.33 Punkte bei 9 Stimmen
Entwickler
Firma INFERIOR Software International
Verleger The New Dimension
Musiker Richard Bayliss
HVSC-Datei MUSICIANS/B/Bayliss_Richard/Another_Melody.sid
Release 2013
Plattform(en) C64
Genre Actionadventure, S.E.U.C.K-Game
Spielmodi Einzelspieler
Steuerung Icon Port2.pngIcon joystick.png
Medien Icon disk525.png Icon kassette.png
Sprache Sprache:englisch
Information * Erstellt mit Sideways SEUCK
* Vorgänger:


Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gold Quest 5 handelte zeitlich einige Jahre nach Gold Quest 4.


Wieder einmal war Sledgie, der mittlerweile ein berühmter Held bei den Zwergen ist, unterwegs um Gold und Edelsteine einzusammeln. Auf seiner Suche in den Goldminen von Roglia, dem Land der Zwerge, fand Sledgie ein ungewöhnliches Artefakt, eine silberne Dose in Form eines Dämonenschädels. Der tapfere Zwergenkrieger zögerte dummerweise nicht lange und öffnete den Behälter - und befreite damit den Erzdämon Cornuto, der vor Jahrhunderten von menschlichen Klerikern besiegt und gebannt wurde.

Cornuto war nach dieser langen Stasis zum Glück noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Er besaß aber bereits genug Macht, um Ländereien von Roglia zu verfluchen und viele Tiere und Pflanzen zu Monstern mutieren zu lassen. Der überrumpelte Sledgie wurde von ihm gefangen genommen - denn der Dämon hatte vor, dem kräftigen Zwergenkrieger die Lebensenergie mit einem unheiligen Ritual auszusaugen.

Da Cornuto Sledgie lediglich die Waffen abgenommen hatte, nicht aber sein restliches Gepäck, schickte der Zwerg seine Brieftaube los, um seine Freundin Dworina zu benachrichtigen und Hilfe zu rufen.

Dummerweise (oder glücklicherweise?) ist Dworina nunmal auch ein Zwerg - und Zwerge sind starköpfig, mutig und zielstrebig. Daher greift sich die junge Kriegerin auch ohne nachzudenken ihre Axt und rennt los (so gut das mit kurzen Zwergenbeinen geht) um ihren geliebten Sledgie zu befreien. Natürlich wäre es etwas überlegter gewesen, wenn sie vorher einige Freunde um Hilfe gebeten hätte, aber für eine gestandene Zwergin wie Daworina ist Überlegen reine Zeitverschwendung - zumindest wenn es um Sledgie geht.

Ihr Weg führt sie geradlinig zur Dämonenhöhle, dabei nimmt sie auch in Kauf, dass der kürzeste Weg leider auch sehr gefährlich ist. Zuerst muß sie die Sümpfe von Roglia durchqueren. Schlimmer ist die anschließende Floßfahrt auf dem Zattero-Fluß, denn Zwerge hassen das Wasser und Bootstouren sind ihnen ein Greul. Ist das nasse Abenteuer überstanden, kommt endlich ein zwergenfreundliches Gelände, denn Daworina muss sich nun durch das Montagno-Gebirge kämpfen. Dort wird sie die Dämonenhöhle finden und nach einem finalen Kampf ihren geliebten Zwergenfreund befreien können.


Gestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gold Quest 5 ist ein weiteres Actionadventure aus der Gold-Quest-Reihe und das erste Spiel der Reihe, das seitliche Ansicht verwendet. Wie üblich wurde auch der fünfte Teil mit S.E.U.C.K. erstellt.

Das Spiel wurde mit Sideways SEUCK realisiert. Im Vorfeld wurde die Story geschrieben (Richard Bayliss und Camailleon) und im Gold-Quest-Team abgestimmt. Pingo (neu im Gold Quest-Team) hat auf Basis der abgestimmten Story im ersten Schritt die Hintergrundgrafik und Titelbild gepixelt. Danach wurden die Sprites entworfen und gepixelt (Sledgie, Camailleon, Pingo, Mary-Ann-Sammy und Richard Bayliss). Platzierung und Animation der Objekte (zusammengesetzte Sprites), Werte (Punktzahl, Schussweite und Art) sowie die Anpassung der Hintergrundgrafik (Sledgie) wurden durch diverse Beta-Tests (Stefan Egger, Camailleon, Telespielator, Pingo und Richard Bayliss) optimiert.


Abschließend wurde die fertige SEUCK-Version von Richard Bayliss programmseitig um eine Highsore-Tabelle ergänzt, die Zaubersteine wurden aktiviert (Life gibt ein zusätzliches Leben, usw.), Titel-, Start- und End-Screen sowie finaler Screen eingebaut, Veränderung der Spielfigur zwischen den Leveln (Dworina, wechsel von Level 1 in Level 2 auf ein Floss, usw.) realisiert und die Titel- und InGame-Musik komponiert. Dabei hat er sich an den Vorversionen der Gold-Quest-Serie orientiert.



Hinweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steuerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bedienung Titelbild:

  • Feuerknopf drücken = Spiel starten


Bedienung im Spiel:

  • Joystick links, vor, rechts und zurück = Dworina bewegen
  • Feuerknopf drücken = Axt (Level 1, 3 und 4) bzw. Feuerlanze (Level 2) werfen


Bedienung Highscore:

  • Joystick nach vorne / Joystick zurück = Buchstabe bzw. Zeichen wählen
  • Feuerknopf drücken = Buchstaben speichern


Punkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Level 1

  • Mückenschwarm 50 Punkte (1 Treffer)
  • Salamander 100 Punkte (2 Treffer)
  • Feuerpflanze 250 Punkte (3 Treffer)
  • Hand im Sumpf 200 Punkte (2 Treffer)
  • Riesenmoskito 330 Punkte (2 Treffer)
  • Sumpf-Spinne 500 Punkte (7 Treffer)


Level 2

  • Goblin 50 Punkte (1 Treffer)
  • Wasserschlange 70 Punkte (1 Treffer)
  • Wasser-Schildkröte 150 Punkte (1 Treffer)


Level 3

  • weißer Vogel 150 Punkte (2 Treffer)
  • brauner Vogel 180 Punkte (2 Treffer)
  • Bergschlange 220 Punkte (2 Treffer)
  • Edelweiß 330 Punkte (3 Treffer)
  • Riesenmoskito 330 Punkte (2 Treffer)
  • Bergspinne 750 Punkte (10 Treffer)


Level 4

  • Goblin 50 Punkte (1 Treffer)
  • Nachtadler 220 Punkte (2 Treffer)
  • Dämon 1.000 Punkte (15 Treffer)


Wichtige Spielobjekte im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gold
Gold-Stone Bringt jeweils 1.000 Punkte. Daher bringen 10 Gold-Stone ein Leben.
Life
Life-Stone Bringt jeweils 1 Leben und 10 Punkte.
POW
Power-Stone Verdoppelt die Schußweite und Frequenz der Waffe (2 Äxte bzw. Lanzen können geworfen werdn). Hält solange bis Dworina ein Leben verliert und bringt 20 Punkte.
GOD
God-Stone Macht Dworina für eine bestimmte Zeit unbesiegbar und bringt 30 Punkte.
Key
Schlüssel Der Schlüssel öffnet das Verlies von Sledgie und bringt 2.000 Punkte.


Lösung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gilt, Level 1 bis Level 3 erfolgreich zu meistern. Danach gehts mit Dworina in der Dämenonhöhle, also Level 4. Dort muß das Zwergenmädchen den Dämon finden und besiegen. Mit dem Schlüssel öffnet sie schließlich das Verließ und gelangt zu ihrem Freund Sledgie.


Level 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dworina zu Beginn ihres Abenteuers...

Das Abenteuer startet im ersten Stage in einer Sumpflandschaft mit vielen Mückenschwärmen in den Flüssen, schießwütigen Salamandern, Riesenmoskitos und sporenschießender Pflanzen. Um dieses Level zu überstehen muss Dworina so viel Gold wie möglich einsammeln. Aber Achtung es gibt viele Sumpflöcher in der sie versinken kann. Einige Sumpflöcher sind bewohnt und werfen vergiftete Brocken zufällig durch die Gegend.

Am Ende des Levels lauert eine riesige mutierte Spinne.


Level 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dworina durchquert per Floß das zweite Level...

Sofern Dworina die Spinne bekämpfen konnte gelangt sie zum großen Fluss durchs Zwergenreich. Um den Fluss im zweiten Stage zu durchqueren findet Dworina ein kleines Floß und eine Feuerlanze. Am Ufer des Flusses und auf kleinen Inseln lauern wilde Goblins. Sie versuchen das Floss von Dworina mit ihren Äxten zu versenken. Darüber hinaus wimmelt es im Fluss von Wasserschlangen und mutierten Schildkröten. Dworina muss das Floß geschickt lenken um möglichst viel Gold und Extras einzusammeln. Aber aufgepasst sobald sie mit dem Floß zu nah ans Ufer oder andere Hindernisse kommt sinkt es...


Level 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dworina beim Aufstieg ins Zwergengebirge...

Nach der rasanten Flußdurchquerung gelangt Dowrina an den Rand der Zwergenberge und muss im dritten Stage wieder zu Fuß weiterziehen. Der Aufstieg ist sehr mühsam. Das Zwergenmädchen muss aufpassen, dass es nicht versehentlich in eine der tiefen Schluchten abstürzt. Der Berg ist von vielen mutierten Vögeln bewohnt. Diese werfen Steine und anderen Unrat auf unser tapferes Mädchen. Auch findet Dworina mutiertes Edelweiß und trifft einige alte Bekannte aus dem ersten Level wieder. Wichtig ist es auch hier möglichst alles Gold und alle Zaubersteine einzusammeln.

Am Ende des Level lauert eine weitere fiese Riesenspinne.


Level 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Danach gelangt Dworina im vierten Stage in die Dämonenhöhle. Leider gibt es von dort noch keine konkreten Hinweise. Bis auf dass dort Sledgie gefangen gehalten wird und ein riesiger Dämon ihn bewacht.



Nachdem Dworina den Dämon besiegt hat und Sledgie aus seinem Verlies befreit ist, ist das Spiel gemeistert...




Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neben dem Gold kann Dowrina auch Zaubersteine einsammeln. Der Life-Stone bringt ein Leben, die Schussweite der Axt kann der POW-Stone verdoppeln und der GOD-Stone macht die Zwergin vorübergehend unsterblich.
  • Viele der Pflanzen und Tiere lassen sich gut mit Würfen schräg nach oben oder unten besiegen.
  • Auf jeden Fall die GOD- und LIFE-Stones nutzen.


Cheats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Bewertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.33 Punkte bei 9 Stimmen (Rang 659).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.
C64Games 6 1. Mai 2021 - 6 von 10 Punkten - 2397 downs
CSDb 7 1. Mai 2021 - 6,6 von 10 Punkten - 890 downs


Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sledgie: "Die Entwicklung von Gold Quest 5 hat mir im eingespielten Gold-Quest-Team sehr viel Spass gemacht. Im Ergebnis ist ein durchdachtes mittelschweres Action-Abenteuer entstanden. Die neuen Spielobjekte machen das Spiel auch für einen Nicht-Arcade-Spieler lösbar.".

Stefan Egger: "Wie schon in den Vorgängern war die Entwicklung sehr interessant zu verfolgen. Als Teil des Teams seit den ersten GQ-Teilen kann ich sagen, dass sich das Spiel immer weiter entwickelt hat und Grafik, Ideen und Sound bei jedem Teil besser wurden. Als Beta-Tester hoffe ich, die richtigen Tipps für optimalen Spielgenuss an die Entwickler weitergegeben zu haben und möchte mich hiermit bei allen GQ-Team-Mitgliedern bedanken, die ja teils auch schon seit Jahren immer wieder in Kontakt stehen, verbunden auch durch das tolle, gemeinsame Projekt "Gold Quest". Highlight für mich ist Level 2 (und die Animation, wenn man untergeht ;) ) sowie die sehr gute SID-Musik von Richard Bayliss!"


Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Demo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Gold Quest 5 ist vor Release ein Demo erschienen. Dieses hat an der SEUCK-Compo 2013 teilgenommen und den 10. Platz erreicht.

Im Demo ist nur das 1. Level spielbar und die Zaubersteine funktionieren noch nicht. Richard Bayliss hat im Demo ältere SIDs-Songs eingebaut.

Gold Quest 5 Demo -Titelbild.png
Gold Quest 5 - Demo L1.png




Highscore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topscore von Ivanpaduano
  1. Ivanpaduano - 63.630 - all (17.09.2019)
  2. Camailleon - 62.860 (05.07.2013)
  3. Sledgie - 58.090 (28.06.2013)
  4. Stefan Egger - 57.310 (05.07.2013)
  5. H.T.W - 33.870 (29.06.2013)
  6. Keule - 28.040 (11.08.2019)
  7. Werner - 20.720 (29.06.2013)


2. Platz von Camailleon 3. Platz von Sledgie
2. Platz von Camailleon 3. Platz von Sledgie



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Videos