Alligata Software

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alligata Software Ltd.
Alligata Software Firmenlogo
Gründungsdatum 1983
Unternehmenssitz Sheffield, UK
Firmenleitung Brüder Mike, Tim und Vater J.R. Mahony (Gründer)
Bekannte Mitarbeiter Chris Butler, Steve Evans, Tony Crowther
Branche Video- und Computerspiele
Informationen ca. 1987: Übernahme durch Superior Software.


Alligata Software war ein Softwarelabel und eine Spieleschmiede der britischen Alligata Group. Zur Alligata Group gehörte auch ein Verlag, der die Zeitschrift Alligata Media publizierte. Die Büros befanden sich in Sheffield. Gegründet wurde Alligata Software im Jahr 1983 durch die beiden Brüder Mike und Tim Mahony, sowie ihren Vater J. R. Mahony. Ende der 1980er Jahre wurde Alligata Software von Superior Software übernommen und liquidiert. Die letzten Spielen unter der Publisher-Bezeichnung "Alligata Software" erschienen 1988/89.
In den 1990er Jahren wurde Alligata Software als Unternehmen ausgegliedert und produzierte für Acorn Risc Computer.

Alligata Software wurde mit dem Spiel Who Dares Wins und dessen Nachfolger Who Dares Wins II bekannt. Interessant ist auch, dass Alligata eine der wenigen Spieleschmieden war, die Software für den Dragon 32 entwickelt hat. Weiterhin wurden Spiele für viele Heimcomputersysteme wie C64, BBC Micro, Amstrad CPC oder ZX Spectrum entwickelt.

Ebenso hat Alligata Software unter dem Low-Budget-Label "Budgie" Spielehits günstig wieder vermarktet.


C64-Spiele (Auszug)[Bearbeiten]

Level 3 aus "Killer Watt" (1983).
Level aus "Rocket Roger" (1984).
Screenshoots aus "Who Dares Wins" (1985).
Menü von "Pubgames" (1986).
Titelbild von "Kettle" (1987).

1983[Bearbeiten]

1984[Bearbeiten]

1985[Bearbeiten]

1986[Bearbeiten]

1987[Bearbeiten]

1988[Bearbeiten]


Spielesammlung[Bearbeiten]


Werbeanzeige[Bearbeiten]



Frühe Anzeigenwerbung von Alligata Software.



Weblinks[Bearbeiten]

WP-W11.png Wikipedia: Alligata Sprache:english