Trap Them 64

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trap Them 64
Titelbild vom Spiel
Spiel Nr. 751
Entwickler * C64-Programmierung:
Helmut "Vernunftmensch" Hagemeier
* C64-Grafik:
Retrofan
* PC-Originalversion:
Juri "J-Snake" Schupilo
Verleger poly.play
Musiker topseeker, Spider.J
Release 2011 WIP
Plattform(en) C64, PC (Windows)
Genre Puzzle, Boulder Dash, Geschicklichkeit
Spielmodi Einzelspielermodus Mehrspielermodus (kooperativ)
Steuerung Icon tastatur.png Zweijoysticksteuerung DTV Umgebauter SNES-Controller
Medien Icon disk525.png Icon cartridge.png
Sprache Sprache:englisch
Information * Status: WIP
* aktuelle Version: V 6.6 (2017)
* Download: Link zur Webseite


Bewertung[Bearbeiten]

Bewertung der C64-Wiki-Benutzer (10=die beste Note):
6.17 Punkte bei 6 Stimmen (Rang 571).
Zur Stimmabgabe musst Du angemeldet sein.


Beschreibung[Bearbeiten]

Trap Them 64 ist ein Actionpuzzlespiel mit mehreren Levels. Es ähnelt vom Spielprinzip in etwa dem bekannten Spiel Boulder Dash. Trap Them 64 hat aber eine völlig andere Blockphysik und ist allgemein komplexer.

Die Story[Bearbeiten]

Ein Chemiker, um die Natur zu verbiegen,
wollte schlichtweg den Schnupfen besiegen.
Er quirlte, rührte und mixte
und fand eine Pille, doch eine verflixte...

Nun, zugegeben, das mit dem Schnupfen und der Pille ist geraten. Welche spektakuläre Entdeckung diesem brillanten Wissenschaftler gelang, ist bisher nämlich gar nicht näher bekannt.

Der gute Mann arbeitete für eine einflussreiche Organisation, der er selbst aber nicht wirklich vertraute. Daher speicherte er seine geheimen Forschungsergebnisse auf verschiedene Mikrochips und bettete diese in Kristalle ein. Anschließend verteilte er die unzähligen Datenkristalle in den hundert Höhlen eines großen Berges.

Doch ein wenig von der ganzen Geschichte sickerte dann doch durch, und so entstanden die Legenden über die weltbewegende wissenschaftliche Sensation, die der ominöse Kauz dann aber schließlich mit ins Grab nahm.

Erst nach dem Tod des Wissenschaftlers gelang es einem Spion, Hinweise auf die geheime Formel zu erlangen. Sofort machte sich der Agent auf, den Schweizer-Käse-Berg gründlich abzuforschen.

Doch der Wissenschaftler hatte vorgesorgt und die Höhlen mit einigen Roboter-Wachen abgesichert. Und das war bei weitem nicht das einzige Problem für den Spion. Diese verdammten Grotten sollten ihm einiges Kopfzerbrechen bereiten.

Doch die Neugier motivierte, schließlich galt es herauszufinden, wozu die ominöse Formel denn nun gut war...

Ziel des Spiels[Bearbeiten]

In jedem Level müssen alle Diamanten (blau ein Diamant auf Feld, rot mehrere Diamanten auf einem Feld) aufgesammelt werden, dabei muss aufgepasst werden, dass herabstürzende Steine, Erde, Lava, aber auch Monster Trap Them nicht erwischen. Ziel eines Levels (bzw. einer Höhle) ist es, nach dem Aufsammeln aller Diamanten einen Höhlenausgang lebendig zu erwischen. Vorhandene Monster können gefangen genommen werden oder durch Zerstörung in Diamanten umgewandelt werden. Sie dürfen nicht vor Trap Them die Höhle verlassen!

Start eines Levels[Bearbeiten]

Im Auswahlmenü können folgende Höhlenbereiche gewählt werden: Entry, Action, Mixed, Puzzle und Hot Zone.
Es ist sinnvoll alle Höhlen der Reihe nach von oben nach unten durchzuspielen, da einige Höhlen erst nach abgeschlossenen vorherigen Höhlen betreten werden können.
Bevor ein Level nach dem Laden gestartet wird, erscheint zunächst eine Kurzanleitung mit der Tastenbelegung und ggf. eine kurze Hinweis wie das Level zu lösen ist.

Gestaltung[Bearbeiten]

Für ein Puzzlespiel ist es ein gelungenes und einfaches Design mit Hilfe eines modifizierten Multicolor-Zeichensatzes im 2xZoommodus. Im Normalmodus wird Erweiterter Hintergrundfarben-Textmodus (Extended Background Color) verwendet. Untermalt wurde die Grafik mit düsterer Hintergrundmusik und Effektgeräuschen, sowie durch Animation der Lebewesen. Das Titelintro und die Levelbereichsauswahl des Spiels wurden sehr gut in Multicolor gestaltet. Die Instruktionen am Levelanfang sind im einfachen C64-Zeichensatz gehalten. Einige Höhlen werden vergrößert in doppelter Größe dargestellt. In diesen Höhlen wurden Trap Them und die vorhandenen Lebewesen als Sprites programmiert, ansonsten werden sie ebenfalls als normale, modifizierte Zeichen dargestellt.


Screenshots


Welche Höhlenbereiche sollen untersucht werden? - Die Levelbereichsauswahl.
Schwierige Auswahl: Welche Höhle (Level) soll durchforscht werden?
Ein Beispiellevel: Mit Lebensform (blau) und Trap Them (gelb).



Hinweise[Bearbeiten]

Bedienung[Bearbeiten]

Das Spiel läßt einige Möglichkeiten der Bedienung zu.

Im Emulator bevorzugen einige die reine Tastaturbedienung, andere mappen die Joysticks auf ihren Controller oder benutzen z.B. joy2key, um direkt alle überhaupt im Spiel benutzten Tasten auf einen XBOX-Controller zu platzieren.

Auf realer Hardware gibt es drei komfortable Lösungen neben der reinen Tastaturbedienung:

  1. Das Spiel kann mit einem umgebauten SNES-Controller gespielt werden, der an beiden Ports hängt. Die Schaltung wird bei diesem im Umbau zerstört und dieser verhält sich im wesentlichen wie es zwei Joysticks es tun. Mit dem Unterschied, daß durch Dioden hoch&runter mit START und links&rechts mit SELECT unterscheidbar sind.
  2. Das Spiel kann mit einem neuen Verfahren umgebauten SNES-Controller gespielt werden, der nur an Port2 hängt. Beim Umbau wird hier die Schieberegisterschaltung nicht zerstört.
  3. Der DTV Joystick bietet neben dem Joystick einige Schalter, die alle Ingamefunktionen mit Schaltern direkt neben dem Joystick bedienen.

Tastatur[Bearbeiten]

W  Nach oben gehen.
A  Nach links gehen.
S  Nach unten gehen.
D  Nach rechts gehen.
L  Diamanten absichtlich ablegen oder absichtlich aufnehmen.
Leertaste  Graben, zerstören.
1  bis 4  Bomben setzen, die bei erneuten Druck derselben Taste explodieren.
RESTORE  Hilfsvideo bei einigen schwierigeren Leveln und bei allen Tutorialleveln.
RUN/STOP  Wiederholen bzw. Neustart der aktuellen Höhle.

Joysticks[Bearbeiten]

Icon Port2.pngIcon joystick.png

Joystick vor Nach oben gehen.
Joystick links Nach links gehen.
Joystick rechts Nach unten gehen.
Joystick zurück Nach rechts gehen.
Joystick Feuerknopf Stein zerschlagen/graben.


Icon Port1.pngIcon joystick.png

Joystick vor Zündbombe Norden 1
Joystick links Zündbombe Westen 2
Joystick rechts Zündbombe Osten 3
Joystick zurück Zündbombe Süden 4
Joystick Feuerknopf Diamanten ablegen/aufnehmen.

Menü im Spiel[Bearbeiten]

Das In-Game-Menü.
RETURN  ruft dieses Menü auf (ausgenommen SANDBOX):
  • stop pause menu - Zurück zum Spiel.
  • exit cave - Aktuelles Level bzw. Höhle verlassen und in die Levelauswahl
  • save game to disc - Spiel abbrechen, zum Abspeichern des Spielstandes. Danach Levelauswahl.
  • options - Level bzw. Höhle abbrechen, Aufruf des Optionsmenüs. Danach Levelauswahl.
  • mission briefing - Die Gesamtmission wird angezeigt und vom Computer vorgelesen. Danach Levelauswahl.


Startmenü[Bearbeiten]

Das Startmenü.
  • RESUME - Setzt ein unter der schon ausgewählten PIN abgespeichertes Spiel fort.
  • OPTIONS - Öffnet sofort das Optionsmenü.
  • NEW GAME - Startet einen neuen Spieler unter der schon ausgewählten PIN.
  • CUTSCENES - Hier kann man sich die SOI Secret Operation Instruction vorlesen lassen und für den fertigen Spieler wartet eine angemessene LOA Letter Of Appreciation mit einer Überraschung.
  • CREDITS - Die Spielcredits listen die Pragrammierer und Supporter auf


Options[Bearbeiten]

Das Optionsmenü
  • CPU - Beim Programmstart erfolgt eine Hardwareerkennung (C64 1 Mhz, C128 2 MHz, DTV 3 MHz, SuperCPU 20 MHz, TC64 40 MHz).
  • INPUT DEVICE - Auswahl zwischen den verschiedenen SNES-CONTROLLER-Varianten und dem DTV Joystick, der einige nötige Tasten mehr als ein normaler Joystick hat.
  • CAVE TO CAVE - Statt nach dem Schaffen eines Levels ein beliebiges Level auszuwählen, kann man mit der Einstellung "direct" immer ins Nachfolgelevel starten und das braucht weniger Diskettenladezeit.
  • STATUS LINE - Hiermit kann man den Hut abstellen. Für einen Entwickler werden an dieser Stelle beim Aufnehmen eines Videos dafür wichtige Informationen angezeigt.
  • GRID - In einigen Leveln ist es vorteilhaft einen Grid einzuspielen. Jedes Kästchen kann man bei Steinbearbeitung damit exakt abzählen.
  • AUDIO - Die beste Musik kann auch irgendwann langweilig werden. Hiermit bietet das Spiel an, daß nur noch Sounds abgespielt werden. Oder nur die Musik. Oder alles aus.
  • ENGINE SPEED - Enginegeschwindigkeit im Vergleich mit PC-Version.
  • FRAME MODE - Um manche häßliche Slowdowns zu vermeiden, macht die Engine erstmal was und korrigiert anschließend, wenn dadurch etwas falsch gelaufen ist. Beispielsweise kann bei einem großen Stein, den man weit von dem Smiley abschneidet, die Information des Abschneidens sich ggf. nicht schnell genug im Stein verbreiten. Dann läuft man in einen fallenden Stein rein - zum Nachteil des Smileys durch Tod. Im Exaktmodus dagegen hängt alles, allerdings läuft man dann nicht in den fallenden Stein, also muß da nichts mehr korrigiert werden.


Tipps[Bearbeiten]

Lösung[Bearbeiten]

Je ein Beispiel für teils viele verschiedene Lösungsmöglichkeiten.

ENTRY - Level 1 bis 3[Bearbeiten]


Level 01 : Sandbox
1: Nach links den Diamant einsammeln.
2: Ganz rechts und dann senkrecht direkt ins Tor graben.
Level 02 : Blocky Path
1: Zu erstem Erde-Block laufen
2: Bombe platzieren
3: In Sicherheit zurück und Bombe sprengen
4: Bombe platzieren und sprengen
5: Graben und fallende Decken vermeiden
6: Bombe wiederholt platzieren und für alle Blöcke auslösen
7: Zu Ausgang laufen
Level 03 : Crystal Blade
1: Den ersten Erde-Block graben
2: Blades mit runterfallende Decke zerquetschen
3: Ein Erde-Block nach rechts graben. Timing wichtig!
4: Blades mit runterfallende Decke zerquetschen
5: Diamanten aufsammeln
6: Ein Erde-Block nach links graben. Timing wichtig!
7: Blades mit runterfallender Decke zerquetschen
8: Diamanten aufsammeln und zurück zum Ausgang



Level 4 bis 105[Bearbeiten]

Der Status von Trap Them 64 ist derzeit noch WIP! Anders als im Tutorial gibt es hier Levels, die nicht freigegeben sind. Diese haben das WIP-Zeichen.

Die Lösungen für ENTRY - Level 04 bis 17
Die Lösungen für ACTION - Level 18 bis 42
Die Lösungen für MIXED - Level 43 bis 69
Die Lösungen für PUZZLE - Level 70 bis 94
Die Lösungen für HOT ZONE - Level 95 bis 105


Cheats[Bearbeiten]

  • Bei den Tutoriallevel 2-17 kann eine Lösung mit dem Druck auf RESTORE  als Video angezeigt werden. Sowohl die Aufnahme eines Videos, als auch die Programmroutine zum Abspielen auf dem Commodore 64, waren für die Programmierer des Spiels sehr aufwendig.

Kritik[Bearbeiten]

Syshack: "Kurzweiliges Game mit einer Mischung aus Geschick, Ausprobieren und etwas Knobeln."

Jodigi: "Der erste Eindruck ist: Sehr Gut."

Shmendric: "Nachdem mir das Spiel schon länger als running gag im Forum64 ein Begriff war, habe ich es dann endlich mal angetestet. Der Sound ist recht schmissig und stieß auf Anhieb auf Gefallen. Das Spielprinzip machte einen interessanten Eindruck, Logikrätsel haben meist einen hohen Motivationsfaktor. Erstes Urteil nach einigen Runden geht bisher vorsichtig in die positive Richtung."

Sonstiges[Bearbeiten]

Versionen[Bearbeiten]

Folgende C64-Versionen (vorerst noch WIP) gibt es:

  • V1.1 vom 14.07.2015
  • V1.2 vom 16.07.2015
  • V2.0 vom 04.10.2015
  • V4.0 vom 26.03.2016
  • V6.6 vom 13.03.2017

Aktueller Stand: Die ersten 17 Level gelten als abgeschlossen und werden in künftigen Versionen nicht mehr geändert. 67 Level sind frei und haben mindestens eine saubere immer reproduzierbare Lösung. 18h dauert das Durchspielen der freien Level.

Entwicklungsschritte[Bearbeiten]

Leveleditor[Bearbeiten]

Ab V4.2 ist es jetzt auch möglich, selbst ein Level "Trap Them", "Trap Them Sniper Edition" oder "Trap Them 64" zu erstellen, das nicht im Gesamtspiel vorhanden ist. Ein Diskettenrohling bekommt dieses Level dann dazu und so kann man eigene Level sofort auf dem Commodore 64 anspielen.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Ladebalken wurde bei der Diskettenversion nicht an den tatsächlichen Ladefortschritt angepasst. Er ist zeitlich an der durchschnittlichen Ladezeit einer 1541 ohne Schnelllader bemessen.
  • In den Credits werden dutzende Mitglieder des Forum64, darunter auch einige C64-Wiki-Autoren, gegrüßt.
  • In der deutschen C64-Szene wird Trap Them 64 spaßeshalber gern als Vaporware verulkt. Das Programm hat aber bereits seit Mitte 2015 spielbare Qualität erreicht und wurde veröffentlicht. Seither wird es fortlaufend weiter entwickelt.

Emulator-Einstellungen[Bearbeiten]

  • Beim Emulator Vice (V2.4>=) kann die Funktion True Drive Emulation deaktiviert werden. Das minimiert die Ladezeiten. Sinn macht das natürlich nur bei Verwendung des Disketten-Images.

Videomitschnitt[Bearbeiten]

Cover[Bearbeiten]


SNES-CONTROLLER-Edition
Sammler-Edition



Highscore[Bearbeiten]

In diesem Spiel ist das Einsammeln der Datenkristalle das Hauptziel. Ein Level ist optimal gelöst mit der geringstmöglichen Schrittzahl. Da Trap Them 64 immer noch WIP ist, kann ein Vergleich mehrerer Spieler, die es ins Ziel geschafft haben, leider noch nicht erfolgen.

Lustig ist, dass bei der Originalversion tatsächlich die Zahl der Tode seit Spielstart erfasst und bei erfolgreichem Spielende mitgeteilt wird.

Eine Highscoreliste wird hier angelegt, sobald das Spiel den Status WIP verlassen hat.

Weblinks[Bearbeiten]


Videos