PUDEF

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
PUDEF
Format: PUDEF <Zeichenkette>
Parameter
<Zeichenkette>: Zeichenkettenausdruck
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Ein/Ausgabe
Aufgabe: Umdefinition der Platzhalterzeichen für PRINT USING
Abkürzung: pU
Verwandte Befehle
PRINT USING

Anmerkung: Dieser Artikel beschreibt den BASIC-Befehl PUDEF ab Commodore BASIC V3.5 oder höher

Die Anweisung PUDEF (steht vermutlich für Print Using reDEFine) dient der Umdefinition von bis zu 4 Platzhalterzeichen des Befehls PRINT USING. Es werden aber nicht die in der Formatvorgabe von PRINT USING zu verwendenden Zeichen umdefiniert, sondern die Zeichen, die ausgegeben werden. PUDEF erwartet als Parameter eine Zeichenkette mit 1 bis 4 Zeichen. Längere oder leere Zeichenketten lösen einen ?ILLEGAL QUANTITY ERROR aus. Die Position in der Zeichenkette bestimmt das dadurch definierte Platzhalterzeichen:

  • Pos. 1 bestimmt das Füllzeichen, standardmäßig das Leerzeichen.
  • Pos. 2 bestimmt das Tausendertrennzeichen, standardmäßig das Komma.
  • Pos. 3 bestimmt das Dezimaltrennzeichen, standardmäßig der Punkt.
  • Pos. 4 bestimmt das Währungssymbol, standardmäßig das Dollarzeichen.

Durch RUN oder CLR werden die Platzhalterzeichen wieder auf die Standardeinstellung zurückgesetzt.

Beispiele[Bearbeiten]

10 PUDEF " .,E"
20 PRINT USING "#$#,###.##";1234.567

gibt die Zahl im europäischen Format aus und als Währungssymbol wird "E" benutzt:

E1.234,57

10 PUDEF "*"
20 PRINT USING "#,###.##";12.345

gibt Leerstellen als Stern aus:

***12.35