KEY (BASIC 3.5)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. KEY (Begriffsklärung).
KEY (BASIC 3.5)
Format: KEY [ <n>, <Zeichenkette> ]
Parameter
<n>: numerischer Ausdruck im Wertebereich von 1 bis 8
<Zeichenkette>: beliebiger Zeichenkettenausdruck
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Ein/Ausgabe
Aufgabe: Funktionstastenbelegung auflisten oder Funktionstaste neu belegen
Abkürzung: kE
Verwandte Befehle

Anmerkung: Dieser Artikel beschreibt den BASIC-Befehl KEY ab Commodore BASIC V3.5 oder höher


Mit der BASIC-Anweisung KEY wird die aktuelle Funktionstastenbelegung aufgelistet oder einzelne Funktionstasten neu mit einer Zeichenkette, die auch BASIC-Befehle beinhalten kann, belegt.

Für n darf nur ein als Ganzzahl aufgefasster Wert im Bereich von 1 bis 8 für die Funktionstasten F1  bis F8  eingesetzt werden, ansonsten erscheint die BASIC-Fehlermeldung ?ILLEGAL QUANTITY ERROR.

Beim C16/116 und plus/4 darf die gesamte Anzahl der Zeichen bei der Funktionstastenbelegung bezogen auf alle Zeichenketten jeder Funktionstaste 128 Zeichen nicht überschreiten.

Beim C128 darf die gesamte Anzahl der Zeichen bei der Funktionstastenbelegung bezogen auf alle Zeichenketten jeder Funktionstaste 256 Zeichen nicht überschreiten.

Wird die gesamte Zeichenanzahl überschritten, erscheint die BASIC-Fehlermeldung ?OUT OF MEMORY ERROR. Bei der Zuweisung des falschen Variablentyps bei der Zeichenkette wird die BASIC-Fehlermeldung ?TYPE MISMATCH ERROR angezeigt.

Beispiel[Bearbeiten]

FOR X=1 TO 8: KEY X,"": NEXT

Löscht die Funktionstastenbelegung aller Funktionstasten.

KEY 1,"GRAPHIC 0" +CHR$(13)+ "LIST" +CHR$(13)

Weist der Taste F1  ein Auflisten eines BASIC-Programms in Kleinbuchstaben zu. Mittels GRAPHIC-Befehl wird der Text-Modus erzwungen.

KEY 2,"SAVE" +CHR$(34)

Weist der Taste F2  der Aufruf des BASIC-Befehls SAVE" zu.

KEY 3,"LOAD" +CHR$(34)+ "*" +CHR$(34)+ ",8:" +CHR$(13)

Weist der Taste F3  das BASIC-Kommando LOAD"*",8: mit automatischer Ausführung zu.

10 FOR X=1 TO 8: READ Z$
20 KEY X,Z$+CHR$(13): NEXT
30 KEY
40 DATA "DLOAD", "DIRECTORY:", "DSAVE", "MONITOR:"
50 DATA "RUN:", "NEW:", "LIST:", "HELP:"

Weist allen Funktionstasten die angeführten BASIC-Befehle zu, die dann jeweils mit Hilfe von CHR$(13) beim Tastendruck auch gleich ausgeführt werden.