DISABLE

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DISABLE
Format: DISABLE
Parameter
keine
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Strukturkontrolle
Aufgabe: Schaltet die Tastatur-Kontrolle ab
Abkürzung: keine
Verwandte Befehle
ON KEY - RESUME


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort DISABLE.

Typ: Anweisung
Syntax: DISABLE

Simons' Basic kann beliebige Tastendrücke unabhängig vom laufenden Programm abfangen (siehe ON KEY). Wenn eine solche Taste gedrückt wird, verzweigt der Interpreter in eine dafür vorzusehende Tastatur-Kontrollroutine innerhalb des Programms, in der dieser Tastendruck behandelt wird. Eine solche Routine sollte mit DISABLE beginnen, damit in ihr selbst keine weiteren derartigen Tastendrücke zu einer unkontrollierbaren Rekursion führen.

Beispiel: 

10 ON KEY "abc",: GOTO 10000

... langes Programm ...

10000 DISABLE
10010 tt$ = CHR$(STATUS)
10020 IF tt$ = "a" THEN PRINT AT(35,0)"ah! "
10030 IF tt$ = "b" THEN PRINT AT(35,0)"beh!"
10040 IF tt$ = "c" THEN PRINT AT(35,0)"zeh!"
10050 RESUME

(wenn der Benutzer "a", "b" oder "c" drückt, springt der Interpreter in die BASCIC-Zeile 10000)