LIN

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
LIN
Format: a = LIN
Parameter
keine
Einordnung
Typ: Systemvariable
Kontext: Bildschirmkontrolle
Aufgabe: ermittelt die Cursorzeile
Abkürzung: keine
Verwandte Befehle
AT - CENTRE - POS - TAB - SPC


Dieser Artikel beschreibt das Simons'-Basic-Schlüsselwort LIN.

Typ: Systemvariable
Syntax: a = LIN
oder:   PRINT LIN

LIN ergänzt den BASIC-V2-Befehl POS und ermittelt, auf welcher Bildschirmzeile der Cursor sich gerade befindet.

Beispiel: 

10 PRINT "{clr/home}";: CENTRE "lin-demo": zl=2: sp=2: w=0
20 REPEAT
30 PRINT AT(sp,zl)"Zeile " zl: zl=zl+1
30 IF LIN=23 THEN WAIT 198,255: POKE 198,0: sp=22: zl=2: w=w+1
40 UNTIL w=2

(gibt zwei Spalten aus, wobei am Ende jeder Spalte auf einen
Tastendruck gewartet wird)

In TSB wurde zusätzlich ein Befehl gleichen Namens integriert, siehe LIN (TSB).