MERGE (TSB)

Aus C64-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
MERGE (TSB)
Format: MERGE <name> [, <dr>]
Parameter
name: Dateiname
dr: Laufwerk (nicht erforderlich)
Einordnung
Typ: Kommando
Kontext: Ein- / Ausgabe
Aufgabe: lädt Teile eines Programms nach
Abkürzung: mE
Verwandte Befehle
LIN - LOAD - SAVE


Dieser Artikel beschreibt das Schlüsselwort MERGE (TSB).
Das entsprechende Simons'-Basic-Schlüsselwort lautet ebenfalls MERGE.

Typ: Kommando
Syntax: MERGE <name> [, <dr>]

MERGE lädt ein BASIC-Programm zu einem bereits im Speicher verhandenen hinzu und integriert es anhand der Zeilennummern. Das neue wird also in das alte hineingemischt. Anschließend initialisiert der Interpreter den BASIC-Speicher neu, so dass alles zusammen lauffähig ist. MERGE dient dazu, einem Programmierer das Entwickeln von Programmen mithilfe von Programm-Modulen zu ermöglichen.

Die Laufwerksangabe kann in TSB (wie bei allen Befehlen, die mit den Laufwerken zu tun haben) weggelassen werden, siehe dazu auch den Befehl USE.

Mögliche Fehlermeldungen sind alle diejenigen, die auch LOAD verursachen würde.

Beachten: Bei gleichen Zeilennummern im vorhandenen und im nachgeladenen Programm entsteht ein unauflösbarer Wirrwarr. In so einem Fall sollte das alte Programm mit RENUMBER so vorbereitet werden, dass keine Überschneidungen entstehen können.

Beispiel: 

MERGE "menue"

(lädt ein BASIC-Programm namens "menue" nach und integriert es in das vorhandene)