DISPLAY (TSB)

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
DISPLAY (TSB)
Format: DISPLAY
Parameter
keine
Einordnung
Typ: Systemvariable
Kontext: Bildschirmkontrolle
Aufgabe: Gibt die Basisadresse des aktuellen Video-RAMs zurück
Abkürzung: disP
Verwandte Befehle
GRAPHICS - SOUND


Dieser Artikel beschreibt das TSB-Schlüsselwort DISPLAY (TSB).
Das entsprechende Simons'-Basic-Schlüsselwort lautet ebenfalls DISPLAY.

Typ: Systemvariable
Syntax: PRINT DISPLAY oder a = DISPLAY

DISPLAY liefert die Basisadresse des aktuellen Video-RAMs zurück (dem Inhalt von Speicherstelle $0288 gemäß). Je nach Einstellung von MEM ist das 1024 (Normalzustand) oder 52224 (nach MEM). Programme, die in den Bildschirmspeicher schreiben, können diesen nun beliebig verlegen, ohne weiter angepasst zu werden, wenn sie von vornherein mit DISPLAY arbeiten.

Beispiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

PRINT DISPLAY

POKE DISPLAY+999,48
POKE DISPLAY+SOUND+999,1

Die erste Zeile gibt die aktuelle Bildschirmspeicheradresse aus. In der nächsten Zeile wird die rechte untere Bildschirmecke mit dem Zeichen "0" beschrieben, ohne dass ein Zeilenvorschub geschieht, der u.U. die Bildschirmmaske zerstört. Die dritte Zeile färbt diese Stelle weiß ein (allerdings nur, wenn der Bildschirmspeicher an Position 1024 liegt, sonst gibt es einen illegal quantity error).