COLOUR (TSB)

Aus C64-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
COLOUR (TSB)
Format: COLOUR [ [ [<border>,] <backgr>] [,<cursor>] ]
Parameter
border: Farbe des Rahmens (0..15)
backgr: Hintergrundfarbe (0..15)
cursor: Farbe des Cursors (0..15)
Einordnung
Typ: Anweisung
Kontext: Bildschirmkontrolle
Aufgabe: Färben des Textbildschirms und des Cursors
Abkürzung: cO (ändert CONT zu coN)
Verwandte Befehle
BCKGNDS - FCOL


Dieser Artikel beschreibt das Schlüsselwort COLOUR (TSB).
Das entsprechende Simons'-Basic-Schlüsselwort lautet ebenfalls COLOUR.

Typ: Anweisung 
Syntax: COLOUR [ [ [<border>,] <backgr>] [,<cursor>] ]

Diese Anweisung ersetzt die leidigen POKEs für die Bildschirmfarben des normalen Textmodus (53280, 53281 und 646). Wer für den Grafikmodus Hintergrund- und Rahmenfarbe ändern will, muss ebenfalls COLOUR verwenden. Anders als bei Simons' Basic gibt es fünf Syntax-Varianten:

  • COLOUR
färbt den Bildschirm komplett schwarz (der Cursor bleibt unbeeinflusst)
  • COLOUR 15
färbt nur den Hintergrund
  • COLOUR ,1
färbt nur den Cursor (hier in die Farbe weiß)
  • COLOUR 12,15
dies ist die ursprüngliche Simons'-Basic-Syntax und färbt Rahmen und Hintergrund
  • COLOUR 12,15,1
hiermit färbt man alle drei: Rahmen, Hintergrund und Cursor

Ein Parameter außerhalb des Byte-Bereichs führt zur Fehlermeldung ?ILLEGAL QUANTITY ERROR, ein Wert über 15 wird dagegen wie bei POKE automatisch auf vier Bit begrenzt (Wert AND 15).

Beispiel:

10 FOR a= 0 TO 15: COLOUR a,a+1,a+2: PAUSE "hallo",1: NEXT

(färbt die Bildschirmfarben im Sekundentakt um)